Personal-Wissen.de » Recruiting » Personalauswahl: So sortieren Sie Bewerbungen aus

Personalauswahl: So sortieren Sie Bewerbungen aus

Dies ist Teil von 1 der Serie Personalauswahl

Es gibt Stellenausschreibungen, auf die mehrere hundert Bewerbungen eingehen. Dies ist meist bei Stellen der Fall, die zu erfüllen sich jeder zutraut, beispielsweise weil sie ein eher minderwertiges Ansehen haben. Dazu gehören beispielsweise Stellenausschreibungen für Assistenten, Montagemitarbeiter oder Verpacker. Tatsächlich gibt es aber auch für die Personalauswahl in diesen Bereichen mehr oder weniger anspruchsvolle Anforderungsprofile.

Digitale_Personalakte

Bewerbungen vorsortieren

Nehmen wir an, Sie möchten einen neuen Assistenten einstellen. Unter diesen hunderten Bewerbungen gibt es höchstwahrscheinlich nur eine Handvoll Personen, die Ihre Anforderungen tatsächlich erfüllen. Deshalb müssen Sie die Bewerbungen zunächst vorsortieren. Greifen Sie sich das wichtigste Eignungskriterium heraus. Es sollte möglichst anhand eines Lebenslaufs schnell abprüfbar sein. Bei solchen Berufen ist es meist die Berufserfahrung in einer vergleichbaren Position. Es bleibt Ihnen nun nichts anderes übrig, als den Lebenslauf jeder Bewerbung kurz zu öffnen und nachzusehen, ob der Bewerber eine entsprechende Berufserfahrung vorweisen kann.

Wenn dies nicht der Fall ist, können Sie den Bewerber getrost auf den Stapel für die Absagen legen. Sie werden die Bewerbungen auf diese Art und Weise bereits um einen großen Anteil reduzieren können.

Detaillierte Analyse der Bewerbungen

Im nächsten Schritt der Personalauswahl geht es darum, die übrig gebliebenen Bewerber detaillierter unter die Lupe zu nehmen. Hierfür können jetzt je nach Anforderungsprofil mehrere Kriterien in Frage kommen. Für unsere Assistenzstelle könnten beispielsweise Englischkenntnisse, Kenntnisse in MS Office oder Erfahrung im Personalwesen relevant sein. Halten Sie in einer Tabelle oder speziellen Formularen fest, inwiefern ein Bewerber Ihre Kriterien erfüllt.

Schließlich werden Sie aus den verbleibenden Bewerbern eine vorläufige Personalauswahl treffen können. Legen Sie eine Reihenfolge fest. Diejenigen, die die Kriterien am besten erfüllen, werden schließlich zu weiteren Schritten eingeladen, beispielsweise zu einem Vorstellungsgespräch, einem Assessment Center oder einem Einstellungstest. Die restlichen Bewerber halten Sie vorerst zurück. Wenn von Ihren bevorzugten Kandidaten einer ausfällt, rutscht aus den zurückgehaltenen Bewerbern nach.

In den nächsten Teilen dieser Serie werden wir uns demnächst mit weiteren Instrumenten der Personalauswahl beschäftigen.

Mehr Informationen zum Aussortieren von Bewerbungen finden Sie bei Zeit.de

Kostenfreie Checkliste

Check list

Ausscheidungskriterien für Bewerbungsunterlagen

Dieses Formular, zur Verfügung gestellt vom PRAXIUM-Verlag, hilft Ihnen die möglichen Ausscheidungskriterien tabellarisch festzuhalten. Sie können dieses Formular (306 kB, Word) kostenlos downloaden und direkt am PC ausfüllen.

2017-05-22T12:16:35+00:00 23. September 2015|Recruiting, Vorlagen / Checklisten|1 Kommentar

Ein Kommentar

  1. […] Ausschreibungen, die sehr viele Bewerber ansprechen, sollte ein solides Auswahlsystem vorhanden sein, um wertvolle Arbeitszeit zu sparen und die optimalen Bewerber […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar