Personal-Wissen.de » Vorlagen / Checklisten » So sollte eine Vorlage für Abmahnungen wegen Alkoholkonsum am Arbeitsplatz aussehen

So sollte eine Vorlage für Abmahnungen wegen Alkoholkonsum am Arbeitsplatz aussehen

Abmahnungen sind dazu da, einen Arbeitnehmer auf sein Fehlverhalten hinzuweisen und ihm gegebenenfalls die Konsequenzen für weiteres Fehlverhalten aufzuzeigen. Wenn ein Arbeitnehmer eine der Vereinbarungen bricht, die im Arbeitsvertrag geregelt sind, das Fehlverhalten aber nicht gravierend ist und eine Kündigung somit unverhältnismäßig, ist eine Abmahnung häufig die Konsequenz.

Wenn ein Unternehmen mehrere Arbeitnehmer beschäftigt, kann es durchaus immer wieder passieren, dass eine Abmahnung erfolgen muss, da ist es sehr praktisch eine vollständige und zeitsparende Abmahnung Vorlage parat zu haben, die immer wieder nutzbar und individuell anpassbar ist. Es gibt viele Gründe, die eine Abmahnung rechtfertigen und somit kann eine Vorlage eine unschätzbare Hilfe sein. Wir zeigen Ihnen, worauf es bei der Vorlagenerstellung ankommt und wo Sie fertige Musterformulare finden können.

Alkohol am Arbeitsplatz und die Folgen für Unternehmen

Experten schätzen, dass bis zu 10 Prozent aller Arbeitnehmer immer wieder oder sogar regelmäßig Alkohol am Arbeitsplatz konsumieren. Die Folgen für die Unternehmen sind gravierend. Ein Arbeitnehmer, der am Arbeitsplatz oder kurz vor Arbeitsbeginn Alkohol konsumiert, ist deutlich weniger produktiv und viel leistungsschwächer. Für die Unternehmen bedeutet das mitunter hohen finanziellen Verlust und den Verlust von Effizienz der Arbeitsabläufe und der Produktivität. Auch sind Alkohol Konsumenten häufiger krank und verspäten sich öfter als ihre Kollegen.

Folgendes sollte eine Abmahnung Vorlage enthalten

Eine Abmahnung sollte unmissverständlich als solche gekennzeichnet werden. Am besten direkt in der Überschrift der Vorlage aus der hervorgeht, dass das Schreiben eine Abmahnung wegen Alkohol am Arbeitsplatz darstellt. Auch sollten die allgemeinen Angaben zu dem Arbeitnehmer enthalten sein, damit die Abmahnung im Falle einer gerichtlichen Auseinandersetzung nicht anfechtbar ist. Auch die Angaben zum Unternehmen sollten in der Abmahnung Vorlage vorhanden sein.

Der Sachverhalt sollte möglichst genau geschildert werden, damit es für den Arbeitnehmer und eventuell für Dritte ersichtlich ist, welches Verhalten zu der Abmahnung geführt hatte. Um einen Sachverhalt darzustellen, sollten das Datum, die Uhrzeit und der Ort der Situation angegeben werden, aus der die Abmahnung entstand. Auch eventuelle Zeugen sollten genannt werden.

Gegebenenfalls sollten ebenfalls die Konsequenzen aufgeführt werden, die erfolgen, wenn der Arbeitnehmer erneut Alkohol am Arbeitsplatz konsumiert. Wenn Sie auf der Suche nach einer Abmahnung Vorlage wegen Alkohol am Arbeitsplatz sind, können Sie hier eine vollständige und professionelle Abmahnung Vorlage finden, die Ihnen viel Arbeit erspart.

Weitere Informationen zu Abmahnungen finden sie bei handwerk.com.

2017-10-16T14:48:03+00:00 6. Juli 2013|Vorlagen / Checklisten|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar



Die Topauswahl von heute für unsere Leser:
Empfohlen von Recommended by NetLine