Gerade in Zeiten der Krise werden oftmals Mitarbeiter entlassen. Dabei wird jedoch leider vergessen, dass Fachkräfte immer schwieriger zu finden sind. Besser wäre es, bewährte Mitarbeiter auch in schlechten Zeiten zu halten, wenngleich es nicht immer leicht fällt. Wer jedoch bemerkt, dass er Personal benötigt, der muss sich mit dem Thema Personalrekrutierung beschäftigen. Hierbei gibt es verschiedene Wege, um neue Mitarbeiter zu finden, die kurz vorgestellt werden sollen.

Digitale_Personalakte

Die interne Stellenausschreibung

Die einfachste Variante ist die interne Stellenausschreibung. Sie ermöglicht es, passende Bewerber aus den eigenen Reihen zu finden. Sinn macht das aber nur dann, wenn Mitarbeiter versetzt werden können. Ebenfalls besteht die Möglichkeit, dass die eigenen Mitarbeiter sich im Bekanntenkreis nach geeigneten Bewerbern umhören.

Allerdings zeigt die Erfahrung, dass sich auf interne Stellenausschreibungen nur wenige geeignete Bewerber finden lassen. Aus diesem Grund ist diese Form der Personalrekrutierung nicht sehr effizient, dafür aber auch sehr kostengünstig.

Ausschreibungen auf der Webseite

Die Stellenangebote auf der eigenen Webseite zu schalten, stellt eine weitere Möglichkeit der Personalrekrutierung dar. Allerdings werden sich geeignete Bewerber nur dann finden lassen, wenn das Unternehmen ausreichend bekannt ist. Denn andernfalls finden die Bewerber die Webseite nicht, können sich folglich nicht bewerben. Zwar ist die Ausschreibung auf der Homepage des Unternehmens kostengünstig, bei kleinen Unternehmen aber wenig erfolgversprechend.

Ausschreibungen in Zeitungen

Bei den Stellenanzeigen in Zeitungen sollte unterschieden werden. Tageszeitungen und regionale Zeitungen sind nur kurze Zeit aktuell. Sie erreichen oft nicht die geeigneten Bewerber und die Kosten sind recht hoch.

Wer dagegen in Fachzeitschriften inseriert, hat bessere Chancen. Diese werden nur von interessierten Personen gelesen und erreichen somit einen geringeren Streuverlust. Allerdings ist die Kostenseite wieder einmal nicht zu unterschätzen. Deshalb sollten sich Unternehmen bei der Stellenausschreibung kurz fassen, denn jede Zeile kostet bares Geld.

Stellenbörsen im Internet

Stellenbörsen im Internet sind eine Möglichkeit, besonders schnell an neues Personal zu gelangen. Die Kosten sind wiederum recht hoch, weshalb Unternehmen nur bei branchenspezifischen Stellenbörsen inserieren sollten. Allgemeine Börsen fördern nur unzählige Bewerbungen von vielen nicht geeigneten Kandidaten.

Du erfährst mehr über die Personalrekrutierung bei Flensburg Online und im Personalberater Blog.