Personal-Wissen.de » Vorlagen / Checklisten » Urlaubs- und Fehltagekarte 2014 – so behalten Sie den Überblick

Urlaubs- und Fehltagekarte 2014 – so behalten Sie den Überblick

Vielen Arbeitgebern stellt sich die Frage, wie sie am besten die Fehltage ihrer Mitarbeiter dokumentieren und organisieren können. Entweder man schreibt diese per Hand auf und hat dann eine mühsame Zettelwirtschaft, die auch schnell durcheinander gerät. Oder man bastelt sich selbst ein Dokument am PC, welches aber auch rasch unübersichtlich werden kann, wenn man sich nicht damit auskennt und außerdem kann dies auch viel Zeit kosten. Eine Urlaubs- und Fehltagekarte bietet für dieses Problem Abhilfe und kann für jeden Angestellten individuell angepasst werden. Mit einer Urlaubs- und Fehltagekarte 2014 Vorlage können Sie alles direkt am Computer eintragen und haben so einen genauen Überblick.

Digitale_Personalakte

Nützlicher Helfer für die Personalwirtschaft

Selbst wenn Ihre Mitarbeiter keine Krankheits- oder sonstige Fehltage haben, bietet sich eine Urlaubs- und Fehltagekarte auf jeden Fall für die Dokumentation der Urlaubstage an. In ein Urlaubs- und Fehltagekarte 2014 Muster tragen Sie einfach die anfallenden Urlaubstage ein und haben damit gleich einen Überblick über den bestehenden Resturlaub, der automatisch errechnet wird. Wenn Sie sich bisher immer gefragt haben, wie oft Ihre Mitarbeiter eigentlich fehlen, können Sie dies nun einfach anhand der Karte nachschauen. Die lästige Zettelwirtschaft gehört mit diesem Dokument der Vergangenheit an, denn Sie können dies problemlos ausfüllen und dann abspeichern. Für einen unkomplizierten Überblick lassen sich die Mitarbeiter alphabetisch ordnen und Sie sparen sich die umständliche Sucherei.

Alles auf einen Blick

Um die ganze Sache noch mehr zu vereinfachen, sind auch sämtliche gesetzlichen Feiertage auf der Karte vermerkt. Egal, ob Fehlzeiten, Krankheits- oder Urlaubstage, alles wird automatisch zusammengezählt und bietet die Grundlage für eine exakte Auswertung. Sollten Sie die Karte doch einmal auf Papier benötigen, lässt sich diese ausdrucken und zur Personalakte legen. Jedes Datenblatt kann genau einem Angestellten zugeordnet werden und so haben Sie Personalnummer, Adresse und andere persönliche Daten zusammen mit den Urlaubs- und Fehltagen auf einen Blick, ohne mühsam mehrere Dateien zusammenfügen zu müssen.Mit der genauen Einteilung in Werk-, Feiertage und Wochenenden ist auch eine detaillierte Urlaubsplanung zwischen den einzelnen Mitarbeitern möglich.

Damit Sie alle Urlaubs- und Fehltage Ihrer Mitarbeiter in einer perfekten Übersicht haben, gibt es hier eine Urlaubs- und Fehltagekarte 2014 zum Herunterladen.

 

2014-06-25T17:24:06+00:00 25. Dezember 2013|Vorlagen / Checklisten|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar