Personal-Wissen.de » Vorlagen / Checklisten » Anschreiben Bewerbung – die Initiativbewerbung

Anschreiben Bewerbung – die Initiativbewerbung

Auf der Suche nach einem neuen Arbeitsplatz kann man sich entweder auf Stellenausschreibungen verlassen oder selbst die Initiative ergreifen. Die Chance, dadurch eine Stelle im bevorzugten Unternehmen zu erhalten, ist gar nicht so gering, wenn man sich gut vorbereitet und ein paar Sachen beachtet. Es kann durchaus sein, dass Ihre Initiativbewerbung das Unternehmen so beeindruckt, dass Sie eine Stelle gemäß Ihren Fähigkeiten antreten können. Mit einer Anschreiben Bewerbung (Initiativbewerbung) Vorlage unterlaufen Ihnen beim Verfassen keine Fehler.

Die Bewerbung gut vorbereiten

Bei einer Initiativbewerbung ist es fast unerlässlich, die Kontaktdaten des Ansprechpartners in der Personalabteilung herauszufinden. Dadurch ist ein erster Kontakt hergestellt und im Anschreiben können Sie die Person direkt ansprechen und Bezug auf Ihr Telefonat oder eine E-Mail nehmen. Auch sollten Sie sich genau mit dem Unternehmen auseinandersetzen und wissen, worin die Stärken und Schwerpunkte liegen. Denn Sie können die Personalverantwortlichen nur überzeugen, wenn Sie mit Ihren Qualifikationen einen Mehrwert für das Unternehmen darstellen. Ob Sie zunächst nur eine Kurzbewerbung mit Anschreiben und Lebenslauf oder eine vollständige Bewerbungsmappe verschicken, ist Ihnen überlassen. Wichtig ist, dass Sie bei einer Initiativbewerbung mindestens genauso viel Sorgfalt walten lassen wie bei einer Bewerbung auf eine ausgeschriebene Stelle. Ein Anschreiben Bewerbung (Initiativbewerbung) Muster bietet Ihnen einen hervorragenden Ausgangspunkt, um einen perfekten Eindruck in der Personalabteilung zu hinterlassen. Um eine Erfolg versprechende Initiativbewerbung zu verfassen, können Sie hier eine Anschreiben Bewerbung (Initiativbewerbung) Vorlage herunterladen.

Aufbau des Anschreibens

Der Aufbau bei einer Initiativbewerbung unterscheidet sich nicht wesentlich von dem einer Bewerbung auf eine Stellenausschreibung. Es handelt sich dabei um einen Geschäftsbrief, der zunächst Absender, Empfänger und Datum enthalten sollte. Der Betreff enthält das Wort „Initiativbewerbung“ und in der Anrede können Sie mit Ihren Recherchen zum Ansprechpartner punkten. Im eigentlichen Bewerbungstext stellen Sie dar, welche speziellen Voraussetzungen Sie mitbringen, die für das Unternehmen interessant sind. Vermeiden Sie Standardformulierungen und beziehen sich speziell auf die Firma und die Produkte. Bringen Sie genau auf den Punkt, warum Sie in dem Unternehmen arbeiten wollen, was Sie fasziniert und seien Sie in Ihren Formulierungen ruhig kreativ, um Interesse zu wecken, ohne zu dick aufzutragen.

Weitere Informationen zum Anschreiben Bewerbung (Initiativbewerbung) finden Sie hier: unter t-online.de und karrierebibel.de

 

2017-05-22T12:16:45+00:00 7. Januar 2014|Vorlagen / Checklisten|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar



Die Topauswahl von heute für unsere Leser:
Empfohlen von Recommended by NetLine