Personal-Wissen.de » Personaler-News » Unternehmensattraktivität vergrößern: So stärken Weihnachtsgeschenke die Mitarbeiterbindung

Unternehmensattraktivität vergrößern: So stärken Weihnachtsgeschenke die Mitarbeiterbindung

Ein hohes Gehalt, Weiterbildungsmöglichkeiten und Aufstiegschancen sowie ein Firmenwagen sind nicht ausschließlich dafür verantwortlich, dass die Mitarbeiter gerne in einem Unternehmen arbeiten. Dazu tragen zu einem Großteil außerdem die Zufriedenheit der Mitarbeiter und das Arbeitsklima bei. Zufrieden sind die Angestellten in der Regel dann, wenn die Teamarbeit mit den Kollegen gut läuft, eine entspannte Stimmung herrscht und der Chef ihre Arbeit wertschätzt. Jedoch fällt es nicht jedem Vorgesetzten leicht, seine Wertschätzung offen zu kommunizieren. Eine Lösung dafür können zum Beispiel Weihnachtsgeschenke sein.

Die Bedeutung von Geschenken für die Mitarbeiterbindung

Wer einen Blumenstrauß, eine Schachtel Pralinen oder etwas anderes verschenkt, drückt damit üblicherweise seinen Dank und seine Wertschätzung aus. Gleichzeitig wird mit dem Schenken eine Art Gegenleistung wie etwa ein Dankeschön oder das Überreichen eines Geschenks vom Beschenkten an den Schenkenden verbunden. Dies ist in unserer Gesellschaft üblich und im Unterbewusstsein verankert. Aus diesen Gründen sind Geschenke an die Mitarbeiter bestens geeignet, um die Zufriedenheit und Motivation zu steigern. Ein überlegt ausgewähltes Geschenk zusammen mit einer Karte, auf der sich der Chef bedankt, bewirken mitunter mehr als eine Gehaltserhöhung.

dragon-images

                                                            © Dragon Images / shutterstock.com

Was können Unternehmer schenken?

Die Wirkung von Geschenken wird vervielfacht, wenn diese den Mitarbeitern einen besonderen Nutzen bieten oder ihrer Persönlichkeit entsprechen. Auf diese Weise zeigen Vorgesetzte, dass sie sich Gedanken um das Wohl ihrer Untergebenen machen und sie gut einschätzen können. Als Weihnachtsgeschenke für die Mitarbeiter eignen sich zum Beispiel:
Eintrittskarten für ein Konzert
• Gutscheine für einen SPA- oder Thermenbesuch
• Restaurantgutscheine
• Hotelgutscheine
• Wellnessprodukte
• Eine Physiotherapiebehandlung während der Arbeitszeit
• Ergonomische Schreibtische und Bürostühle
Diesen Vorschlägen ist gemeinsam, dass sie für das Wohlbefinden der Mitarbeiter etwas Gutes tun oder ihnen ermöglichen, mit dem Partner oder der Partnerin eine schöne Zeit zu verbringen.

Warum liegen nachhaltige Mitarbeitergeschenke im Trend?

Das Bewusstsein für Umwelt- und Tierschutz wird in Deutschland immer größer und die Zahl an Vegetariern und Veganern steigt stetig. Doch nicht nur bei Mitarbeitern, die sich für die Umwelt einsetzen, kommen nachhaltige Weihnachtsgeschenke gut an. Denn damit zeigen Unternehmer der gesamten Belegschaft, dass sie sich für Umweltschutz engagieren. Das weckt Sympathien und sorgt für eine positive Stimmung. Aufgrund der wachsenden Nachfrage ist die Auswahl an nachhaltigen Geschenken entsprechend groß und vielfältig. Angeboten werden Zollstöcke, die dieser spezialisierte Online Shop aus FSC-zertifiziertem Holz herstellen lässt und die ideal für Hobbyhandwerker sind, oder Pralinen aus Fairtrade-Schokolade, über die sich Genussmenschen freuen. Für begeisterte Gärtner sind sogenannte Seed-Bombs, die mit Wildblumensamen gefüllt sind, geeignete Weihnachtsgeschenke. Für alle Mitarbeiter eines Büros eignen sich außerdem eine Maus und Tastatur aus Bambus sehr gut.
Ob ein Wellnessgutschein oder eine Tastatur aus nachhaltigem Material – entscheidend für die Mitarbeiterbindung ist, dass die Weihnachtsgeschenke zeigen, dass der Vorgesetzte diese umsichtig ausgewählt hat und nicht irgendetwas schenkt.

2017-05-22T12:16:12+00:00 5. Dezember 2016|Weiterbildung|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar