Personal-Wissen.de » Personalmanagement » Projektmanagement: welche Parameter den Projekterfolg ausmachen

Projektmanagement: welche Parameter den Projekterfolg ausmachen

Der Wettbewerb wird globaler, der Produkt-Lebenszyklus verkürzt sich – was die Aufgaben komplexer werden lässt. Immer häufiger werden die Tätigkeiten in Projekte gegliedert, die erfolgsorientiert gemanagt werden müssen, was treffenderweise als Projektmanagement bezeichnet wird. Welche Aufgaben müssen hierbei konkret vergeben werden, was sind die besonderen Anforderungen und Erfolgsparameter von Projekten?

Erfolgreiches Projekt: Mitarbeiter sollten vom Tagesgeschäft entlastet werden

Um zu erfahren, auf welche Weise Projekte erfolgreich zu Ende geführt werden können, sollten zunächst die Gründe für das Scheitern näher betrachtet werden: zu den wichtigsten Ursachen für unbefriedigend abgeschlossene Projekte gehört eine mangelhafte Kommunikation. Das am Projekt arbeitende Team sollte sich regelmäßig auf den aktuellen Stand bringen, zudem muss eine offene Gesprächskultur geflickt werden. Eine fehlende Kommunikation kann schlicht und ergreifend dazu führen, dass das Projekt sehenden Auges in eine Sackgasse geführt wird. Auch das Unterschätzen von Fristen gehört insbesondere in Verbindung mit mangelnder Projekterfahrung zu den häufigsten Ursachen für das Scheitern von Projekten. Dadurch kommt es nicht nur zu einer möglichen Überschreitung der Fälligkeit, sondern auch zu einer notwendigen Mehrarbeit und Überstunden. Diese Tatsache ist besonders problematisch, wenn die Beteiligten Mitarbeiter dadurch ihrem Tagesgeschäft nicht mehr nachkommen können. Leidet unter dem Projekt beispielsweise der Kundenservice, könnte sich dies auf den Unternehmenserfolg dauerhaft negativ auswirken. Umgekehrt können viele Gespräche, die mit der Arbeit an dem Projekt nichts zu tun haben, auch dafür sorgen, dass Motivation und Konzentrationsfähigkeit bei den Mitarbeitern abnehmen. Hier kann es sinnvoll sein, als Projektunterstützung einen Dienstleister einzuschalten: der Büroservice kann Tätigkeiten wie die Gesprächsannahme übernehmen und die Anrufer beraten. Je nach Wunsch lassen sich auch Gesprächsnotizen anfertigen, die dann an den jeweiligen Mitarbeiter weitergegeben werden. Durch die Telefonzentrale können 24h an 365 Tagen große Anrufvolumen gemeistert werden, was eine effiziente Abwicklung des Kundenservices ermöglicht.

Projektleiter mit Führungskompetenz gesucht

Ein weiterer Aspekt, der keinesfalls unterschätzt werden darf, ist die Autorität des Projektleiters. Ein Projektmanager sollte nach Möglichkeit eine formale Autorität führen, in jedem Fall aber auch eine Führungspersönlichkeit darstellen. Letztlich muss er den Projektfortschritt überblicken, die Details kennen und die ihm unterstellten Mitarbeiter zielgerichtet anweisen. Hierbei zeigt sich also, was ein erfolgreicher Projektmanager mitbringen muss: Erfahrung und Routine bei der Erfüllung der Aufgaben einerseits sowie andererseits eine Führungspersönlichkeit, die es versteht die Mitarbeiter zu motivieren und auch als Vorgesetzte anerkannt ist.

Regelmäßige Erfolgskontrolle wichtig

Weiterhin wichtig ist eine regelmäßige Erfolgskontrolle und Imitation der Projektfortschritte. Ein Projektcontrolling scheint zunächst Arbeit zu machen, ohne einen konstruktiven Beitrag zum Erfolg des Projektes beizusteuern – doch dies ist nur scheinbar die Realität. Letztlich sorgt eine lückenlose und wahrheitsgemäße Dokumentation dafür, dass eventuelle Probleme frühzeitig erkannt werden und es möglich ist, gegenzusteuern. Die vorher angelegte Planung kann dann noch einmal überarbeitet werden, dasselbe gilt für die ebenso notwendige Zieldefinition. Auch hieran kranken nicht weniger Projekte: die Ausgangssituation sowie die Ziele müssen klar festgelegt werden, um überhaupt beurteilen zu können, ob das Projekt erfolgreich zum Ende geführt wurde. Häufig muss dann schon eine Anpassung der Erwartungshaltung vorgenommen werden, was für den Projektmanager keinesfalls von Nachteil ist. Womöglich verlangt der Vorgesetzte ansonsten Ergebnisse, die keinesfalls erfüllbar sind – und dann hilft auch eine optimale Projektorganisation nicht mehr weiter.

2018-01-30T11:46:28+00:00 30. Januar 2018|Personalmanagement|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar



Die Topauswahl von heute für unsere Leser:
Empfohlen von Recommended by NetLine