Anforderungen an die kaufmännnische Leitung

Der kaufmännische Leiter wird bisher meist nur in sehr großen Unternehmen eingesetzt, weil für viele kleinere Unternehmen einzelne Abteilungen, die ihm unterstellt sind, erst gar nicht gebildet werden. Wie der Name des Berufs bereits andeutet, sind die Aufgaben des kaufmännischen Leiters bzw. der kaufmännischen Leiterin sehr vielfältig und abwechslungsreich. Eine Monotonie im Arbeitsalltag wird in diesem Job nicht aufkommen.

Personalabrechnung

Je nach Branche, Unternehmensgröße und Aufstellung des Unternehmens ergeben sich unterschiedliche Aufgaben des kaufmännischen Leiters oder der kaufmännischen Leiterin. In der Regel ist jedoch davon auszugehen, dass kaufmännische Leiter oder Leiterinnen alle kaufmännischen Abteilungen eines Unternehmens unter sich vereinen, woraus sich ein sehr umfangreiches Anforderungsprofil kaufmännischer Leiter ergibt.

Kaufmännische Leiter haben regelmäßig die Aufsicht über die Bereiche Finanzen, internationale Rechnungslegung und Controlling. Darüber hinaus untersteht ihnen das gesamte Rechnungswesen, bestehend aus Debitoren- und Kreditoren-Buchhaltung, Bilanzierung, den steuerlichen Belangen des Unternehmens und den Versicherungen. Ebenfalls sind sie für die Entwicklung des Personals verantwortlich.

Mit Hilfe aktueller Berichte halten kaufmännische Leiter die Unternehmensleitung über die aktuellen Entwicklungen des Unternehmens auf dem Laufenden. Hierbei sind aktuelle Zustände, geplante Entwicklungen und vieles mehr zu berücksichtigen. Eine Liquiditätsplanung, sowie Planungen für künftige Projekte und deren Umsetzung, sowie die daraus resultierenden betriebswirtschaftlichen Folgen müssen in solchen Berichten ebenfalls berücksichtigt werden.

Häufig muss der kaufmännische Leiter oder die kaufmännische Leiterin auch Steuerberatern, Banken und Wirtschaftsverbänden als wichtiger Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Aus diesen vielfältigen Aufgaben entsteht folgendes

Anforderungsprofil kaufmännischer Leiter / kaufmännische Leiterin

  • Studium in Betriebswirtschaft
  • Auslandsaufenthalte – je nach Branche
  • sehr gute Fremdsprachenkenntnisse
  • ausgeprägtes Zahlenverständnis
  • sehr hohe Loyalität dem Unternehmen gegenüber
  • Fähigkeit, Mitarbeiter zu führen
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Fähigkeit, Mitarbeiter zu motivieren
  • hohe Einsatzbereitschaft und Flexibilität
  • Fähigkeit, sich selbst zu organisieren und anderen Abteilungen in der Organisation hilfreich zur Seite zu stehen
  • hohes Durchsetzungsvermögen
  • Erfahrungen im Controlling