Personal-Wissen.de » Personalmanagement » So reduziert man den Krankenstand

So reduziert man den Krankenstand

Der Krankenstand unter den Mitarbeitern wirkt sich unmittelbar auf die Wirtschaftlichkeit eines Unternehmens aus. Deshalb ist es für jeden Betrieb interessant, Fehlzeiten möglichst zu vermeiden. Wie dieses Ziel erreicht werden kann, wird im Folgenden erläutert.

Digitale_Personalakte

Rückkehrgespräche führen

Kehrt ein Mitarbeiter aus dem Krankenstand zurück, sollte ein Personalverantwortlicher ein Gespräch mit ihm führen. Bei Mitarbeitern, die selten krank sind, können solche Gespräche kurz gehalten werden. Sind Mitarbeiter dagegen häufiger krank, sollten diese Gespräche größeres Gewicht bekommen. Ziel eines solchen Termins ist es, zu sehen, wo die Ursachen der Krankheit liegen. Eventuell ist das Unternehmen in der Lage, etwas zu verändern und kann so zur Verbesserung der Gesundheit des Mitarbeiters beitragen. Beschäftigte, die schon bei Kleinigkeiten zum Arzt gehen, empfinden solche Gespräche als unangenehm. Eine Tatsache, aufgrund der einige Mitarbeiter eventuell ihr Verhalten ändern.

Fehlzeitengespräche als nächste Stufe

Bei Mitarbeitern, bei denen die Rückkehrgespräche wirkungslos bleiben, bietet sich als nächste Stufe ein Fehlzeitengespräch an. Werden beim Rückkehrgespräch die Fehlzeiten noch nicht direkt angesprochen, so ist dies bei einem Fehlzeitengespräch der Fall. Der Personalverantwortliche sollte sich vor dem Gespräch die genauen Daten bezüglich der Arbeitsausfälle des Beschäftigten besorgen und diesen dann direkt darauf ansprechen. Die Auswirkungen seiner Ausfallzeiten sollten thematisiert werden. Darunter fallen beispielsweise Kosten für das Unternehmen, liegen bleibende Aufgaben und Mehrarbeit von Kollegen.

Personalgespräch und Zielvereinbarung

Bleiben die Fehlzeiten eines Mitarbeiters trotz vorangegangener Fehlzeitengespräche immer noch hoch, so sollte ein Personalgespräch geführt werden, bei dem ein Ziel vereinbart wird. Ein Arbeitnehmervertreter sollte bei diesem Gespräch anwesend sein. Dem Mitarbeiter werden in diesem Gespräch die möglichen Konsequenzen seiner hohen Fehlzeiten dargestellt. Damit der Beschäftigte sein Verhalten ändern kann, sollte ihm ein bestimmter Zeitraum gewährt werden, in dem er dies erreichen sollte.

Gesundheitsvorsorge

Viele Krankenkassen bieten Unternehmen die Zusammenarbeit im Bereich der Gesundheitsvorsorge an. Es besteht die Möglichkeit, die Mitarbeiter auf Schulungen und Kurse zur Krankheitsvorsorge zu schicken. In der Regel tritt hier eine deutliche Reduzierung des Krankenstands ein.

Erfahren Sie mehr zum Krankenstand bei Noows.de und Ttorga.de!

2013-11-06T01:22:33+00:00 2. November 2010|Personalmanagement|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar