Personal-Wissen.de

Rund ums Personalwesen

Arbeitsrecht
Personalmanagement
Recruiting
Vorlagen / Checklisten
Weiterbildung

Whitepaper Digitale Personalakte



Zeiterfassung per Fingerprint (Fingerabdruck)

Die Zeiterfassung Fingerprint wird auch als biometrische Zeiterfassung bezeichnet, da dabei der absolut unverwechselbare und eindeutige Fingerabdruck der Mitarbeiter für die Identifikation verwendet wird. Der Mitarbeiter muss für die Zeiterfassung Fingerprint nur seinen Finger auf den Scanner legen. In Sekundenbruchteilen wird der Fingerabdruck erkannt und einem Profil in der Zeiterfassungssoftware zugeordnet.

Vorteile der Fingerprint-Zeiterfassung

Durch die Zeiterfassung Fingerprint wird der Mitarbeiter absolut zuverlässig identifiziert. Deshalb ist bei der Zeiterfassung Fingerprint ein Missbrauch ausgeschlossen. Deshalb wird dieses System der Personalzeiterfassung als besonders sicher angesehen.

Ein weiterer Vorteil der Zeiterfassung Fingerprint ist, dass kein Erfassungsmedium wie eine Chipkarte oder eine Magnetstreifenkarte erforderlich ist. Den Finger haben die Mitarbeiter natürlich immer dabei. Dadurch reduziert sich der Aufwand für die Mitarbeiter in der Zeitwirtschaft, ebenso wie die Kosten für die Wiederbeschaffung von verloren gegangenen Erfassungsmedien für die elektronische Zeiterfassung.

Nachteile der Fingerprint-Zeiterfassung

Problematisch kann bei der Zeiterfassung Fingerprint allerdings die Verwendung des Scanners sein. Ist er verschmutzt oder angelaufen, können die Fingerabdrücke nicht mehr erkannt werden. Es ist daher erforderlich, dass der Scanner für die Zeiterfassung Fingerprint im Inneren eines Gebäudes angebracht wird.

Teile dieser Reihe zu Zeiterfassung

ÜbersichtVorteile / Nachteile von ZeiterfassungRechte des BetriebsratsZeiterfassung und Arbeitsrechtelektronische ZeiterfassungFingerprintMobilOnlineSoftwareExcelKostenAuswahl



Arbeitsrecht Themenschwerpunkt Arbeitsrecht

Rund um das Gebiet der Arbeitsverträge und Arbeitsgerichte gibt es zahllose Fallstricke und Problemfelder. Das ist eine große Herausforderung für die Praxis. Hier finden Sie einige unserer beliebtesten Beiträge zu diesem Themenfeld.

Unterlagen, die Sie bei Beendigung eines Arbeitsverhältnisses aushändigen müssen
Urlaubsansprüche von Minijobbern
Gründe für eine Abmahnung
Voraussetzungen für die Verlängerung der Probezeit
Voraussetzungen für die Ausbildung von Azubis
Rechte und Pflichten aus dem Arbeitsvertrag
Beteiligung des Betriebsrats an der Personalplanung/-beschaffung

Checkliste Anforderungsprofile

Bei der Neubesetzung von Stellen sollte man sich genau überlegen, was der Bewerber eigentlich können soll. Das Ergebnis dieser Arbeit ist ein Anforderungsprofil. Wir haben uns einige Berufe angesehen und typische Anforderungen identifiziert.

Anforderungsprofil Bürokauffrau oder Bürokaufmann
Anforderungsprofil Verkäufer / Verkäuferin
Anforderungsprofil kaufmännische Leitung
Anforderungsprofil PersonalreferentIn
Anforderungsprofil einer Sekretärin / eines Sekretärs
Anforderungsprofil Einzelhandelskaufmann
Anforderungsprofil Filialleitung
Anforderungsprofil Buchhaltung

Geld Themenschwerpunkt Vergütung und Gehalt

Das Geld ist natürlich auch im Personalwesen ein wichtiger Punkt. Jeder möchte für seine Arbeit angemessen bezahlt werden. Wir haben zu diesem wichtigen Thema eine Reihe von Beiträgen zusammengetragen.

Vor- und Nachteile der Vergütung auf Provisionsbasis
Wie man Prämienlohn einsetzen kann
Was ist eigentlich Zeitlohn?
So kann man Akkorlohn in der Praxis gestalten

Ordner Vorlagen und Muster für Ihre Personalarbeit

Personalarbeit ist auch immer zu einem Teil Verwaltungsarbeit. Sparen Sie hierbei Zeit, indem Sie mit Vorlagen arbeiten, die dann an Ihren Bedarf angepasst werden.

Arbeitsvertrag-Muster
Arbeitszeugnis-Muster
Aufhebungsvertrag-Muster
Änderungskündigung-Muster
Kündigung-Muster
Abmahnung-Muster