Personal-Wissen.de » Arbeitsrecht

Arbeitsrecht

Gerade im Personalbereich spielen rechtliche Aspekte eine wesentliche Rolle. Das Arbeitsrecht ist mittlerweile so komplex geworden, dass es es vielen Fällen Spezialisten braucht.

Hier finden Sie aktuelle Informationen, Ratschläge und Grundlagenartikel.


Polizeibewerber wegen Tattoo zu Unrecht abgelehnt

Wer sich für den Polizeidienst in Nordrhein-Westfalen bewirbt, darf nicht aufgrund einer großen Tätowierung am linken Unterarm vom Auswahlverfahren ausgeschlossen werden. Dies hat das Verwaltungsgericht Düsseldorf entschieden (Beschluss des VG Düsseldorf vom 24. August 2017, [...]

2017-10-20T17:59:25+00:00 22. Oktober 2017|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Verhaltensbedingte Kündigung: Arbeitgeber muss Schlechtleistung nachweisen

Ein Kfz-Mechaniker erhielt wegen angeblich schlechter Arbeitsleistungen die Kündigung. Das Autohaus hatte zwar zuvor drei Abmahnungen ausgesprochen, konnte aber die Schlechtleistung dieses Mitarbeiters nicht nachweisen. Genau deshalb hatte die Kündigungsschutzklage des Mechanikers vor dem Arbeitsgericht [...]

2017-10-19T09:39:27+00:00 19. Oktober 2017|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Arbeitnehmerin haftet nicht für Schaden aus Spoofing-Betrug

Eine Kassiererin fiel einem Betrug mittels Spoofing zum Opfer und verursachte einen Schaden von über 3.700 Euro. Das LAG Düsseldorf lehnte eine Arbeitnehmerhaftung ab, da die Tankstellenmitarbeiterin nicht grob fahrlässig gehandelt hatte (Urteil des LAG [...]

2017-10-08T14:06:51+00:00 14. Oktober 2017|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Überlastete Pflegekräfte: Mindestbesetzung als zulässige Lösung?

Die Mindestbesetzung mit Pflegekräften dient dem Gesundheitsschutz und kann daher von einer Einigungsstelle beschlossen werden. Dies hat das Arbeitsgericht Kiel entschieden. Der Fall: Streit über Mindestbesetzung mit Pflegekräften Die Klägerin, eine Klinikbetreiberin, stritt sich mit [...]

2017-10-08T14:01:28+00:00 12. Oktober 2017|Arbeitsrecht|0 Kommentare

30 Sekunden der Arbeitszeit zum Fernsehen genutzt: Abmahnung gerechtfertigt?

Wer seinen Arbeitnehmer beim Fernsehen am Dienstcomputer ertappt, kann für dieses Verhalten eine Abmahnung aussprechen. Zu dieser Entscheidung kam das Arbeitsgericht Köln im Falle eines Mitarbeiters, der während der Arbeitszeit knapp 30 Sekunden lang den [...]

2017-10-08T11:35:56+00:00 10. Oktober 2017|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Buchhaltung, Umsatzsteuer und Co.: Teures „Vergnügen“ für Selbstständige und Freelancer

Miete für die Räumlichkeiten, Kosten für Personal, Energie, Versicherung - das sind offensichtliche Ausgaben, die ein Unternehmer stets im Blick hat. Unterschätzte Posten sind dagegen "Bürokratie und Verwaltungsaufwand". Insbesondere Selbstständige und Freelancer sollten sie berücksichtigen. [...]

2017-09-07T14:28:47+00:00 7. September 2017|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Gestohlene Schokoladentafel: Fristlose Kündigung oder Abmahnung?

Die Schokolade einer Arbeitskollegin verspeist und mit der Dienstwaschmaschine private Kleidung gewaschen, diese Fehltritte brachten der langjährigen Mitarbeiterin einer Hilfseinrichtung die fristlose Kündigung ein. Im anschließenden Verfahren vor dem Arbeitsgericht Heidelberg willigte der Arbeitgeber in [...]

2017-08-30T16:50:38+00:00 30. August 2017|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Überwachung von Arbeitnehmern mittels Keylogger unzulässig?

Wer seine Arbeitnehmer mit einem Software-Keylogger, der alle Tastatureingaben an einem Dienstcomputer aufzeichnet, überwacht und kontrolliert, wendet ein unzulässiges Mittel im Sinne des § 32 Abs. 1 BDSG an. Dies gilt dann, wenn der Arbeitgeber [...]

2017-08-30T16:48:03+00:00 30. August 2017|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Jungunternehmer – Liquidität während finanzieller Engpässe

Der Businessplan steht und sämtliche Kalkulationen wurden genau und gewissenhaft durchgeführt - der Startschuss für das eigene Unternehmen ist gefallen und die Zuversicht groß. Dennoch kann es aus vielerlei Gründen zu einem überraschenden finanziellen Engpass [...]

2017-08-23T13:54:51+00:00 23. August 2017|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Katzensuche auf dem Arbeitsweg: Kein Unfallversicherungsschutz

Wer seinen Arbeitsweg verlässt, um seine Katze zu suchen, und sich dabei verletzt, kann keine Leistungen aus der gesetzlichen Unfallversicherung geltend machen. Laut Ansicht des SG Landshut entfällt in diesem Fall der Versicherungsschutz für den [...]

2017-08-18T16:44:57+00:00 18. August 2017|Arbeitsrecht|0 Kommentare


Die Topauswahl von heute für unsere Leser:
Empfohlen von Recommended by NetLine