Qualifikationspläne 2017-06-22T15:53:44+00:00

Die Aktionsfelder, Prozesse und auch die Instrumente der innerbetrieblichen Personalentwicklung hängen immer von den so genannten Qualifikationsplänen ab. Um eine wettbewerbsfähige Wirtschaft immer weiter auszubauen, sind innovative Fähigkeiten erforderlich. Das wiederum setzt eine permanente Organisation voraus, was heißt, Unternehmen und auch Mitarbeiter müssen sich in einem ständigen Lernprozess befinden.

Um Personal- und Organisationsentwicklungen zu steuern, werden drei Dinge benötigt: Die Aktionsfelder, die Prozesse und die Instrumente.

Ist das Aktionsfeld zum Beispiel die Personalbeschaffung, dann bestehen die Prozesse darin, den Personalbedarf zu planen, einen Leitfaden vorzubereiten und die Erfahrungswerte klar zu definieren. Als Instrumente dienen dabei ein Funktionsdiagramm, der Stellenplan, der Nachfolgeplan, die eigentliche Stellenbeschreibung und das Anforderungsprofil.

Ein anderes Beispiel für ein Aktionsfeld wäre die Förderung des Nachwuchses innerhalb eines Unternehmens. Die Prozesse wären in diesem Fall, dass die Potenziale in der Praxis erkannt werden und das so genannte „Training on the Job“, also die Vorbereitung auf den Beruf. Als Instrumente kommen die Beurteilungskriterien und eventuell eine Förderkartei in Frage.

Auch Trainings- und Bildungsmaßnahmen gehören zu den Aktionsfeldern. Die Prozesse bilden hierbei: Die Auswahl der geeigneten Maßnahmen, Erkundigungen auf dem Bildungsmarkt einzuholen, eventuell externe Trainer hinzuziehen, das Kosten-/Nutzenrisiko einzuschätzen und Konzepte und Ziele zu erarbeiten. Die Auswahl- und Anforderungskriterien, Referenzen, ein Leistungskatalog und die Vertragsgestaltung wären in diesem Fall die erforderlichen Instrumente.

Bei der außerbetrieblichen Weiterbildung findet das Fernstudium immer mehr Zulauf.
Ein Fernstudium wie auch andere Fernlehrgänge oder -kurse können im Qualifikationsplan berücksichtigt werden.
Durch die außerbetriebliche Maßnahme, also außerhalb der Arbeitszeit ist es jedem Mitarbeiter aus allen Bereichen möglich sich weiterzuqualifizieren.
Im Fernstudium Diplom Betriebswirtschaft beispielsweise wird wirtschaftliches Wissen aufgebaut und aufgefrischt. Durch das neue Know How steigt die Effektivität im Unternehmen.
Aus Sicht des Arbeitgebers sollte der Arbeitnehmer während der Phase der Weiterbildung entlastet werden, da er nach der Weiterbildung ja um so effektiver arbeiten kann.
Für den Arbeitnehmer selbst bietet die Weiterbildung eine Sicherung des Arbeitsplatzes und die Aussicht auf ein Vorankommen seiner Karriere.



Die Topauswahl von heute für unsere Leser:
Empfohlen von Recommended by NetLine