Personal-Wissen.de » Personal-Lexikon » Lexikon A – D » Betriebliches Vorschlagswesen

Betriebliches Vorschlagswesen 2013-04-22T09:20:13+00:00

Ein betriebliches Vorschlagswesen wird eingeführt, um die Ideen und Verbesserungsvorschläge der Mitarbeiter zu nutzen und für das Unternehmen umzusetzen. Da die Arbeitnehmer in der Regel in der Materie ihrer Arbeit am tiefsten drinstecken, ist es für sie auch am einfachsten, Schwachstellen in den Prozessen zu erkennen. Eingereichte Ideen werden auf ihre Machbarkeit untersucht und je nach dem Ergebnis auch umgesetzt.

In der Regel ist ein betriebliches Vorschlagswesen mit einem Anreizsystem verknüpft. Häufig werden Prämien für umgesetzte Ideen bezahlt. Dies können entweder pauschale Beträge sein oder die Höhe wird prozentual an der Höhe der Ersparnis festgemacht, die durch die Umsetzung des Vorschlags erzielt werden konnte.