Rückkehrgespräch 2013-04-22T14:12:58+00:00

Rückkehrgespräche können helfen, die Fehlzeiten der Mitarbeiter positiv zu beeinflussen. Ein Rückkehrgespräch wird vor allem nach Krankheitszeiten geführt, aber auch nach unentschuldigtem Fehlen. Es wird gleich zu Beginn der Arbeitszeit geführt, auf jeden Fall jedoch direkt am ersten Arbeitstag. Die Führungskraft bespricht im Rückkehrgespräch, welche Auswirkungen die Fehlzeit auf das Unternehmen hatte und erforscht die Ursachen für die Fehlzeit. Wenn sich die Fehlzeiten häufen, sollten übergeordnete Führungskräfte hinzugezogen werden, um dem ganzen Nachdruck zu verleihen.

Ein Rückkehrgespräch ist besonders bei häufigen kurzen Fehlzeiten wichtig, da in diesem Fall nach den Ursachen geforscht werden muss. Bei einer längeren Erkrankung dient ein Rückkehrgespräch auch der vollständigen Reintegration des Mitarbeiters in den laufenden Betrieb.



Die Topauswahl von heute für unsere Leser:
Empfohlen von Recommended by NetLine