Personal-Wissen.de » Personaler-News


Ausländische Pflegekräfte in der 24-Stunden-Pflege: Anspruch auf deutschen Mindestlohn?

Ausländischen Pflegekräften, die in Deutschland in der häuslichen 24-Stunden-Pflege arbeiten, steht der deutsche Mindestlohn zu. Das ergibt sich aus einem BAG-Urteil. Der Fall: Entlohnung einer bulgarischen Pflegerin in der 24-Stunden-Pflege Die klagende bulgarische Pflegerin erhielt [...]

2021-07-15T11:28:02+02:00 23. Juli 2021|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Lohngleichheit für Männer und Frauen bei gleichwertiger Tätigkeit

Der Grundsatz der Entgeltgleichheit für Männer und Frauen nach dem EU-Recht ist auch in einem Rechtsstreit vor einem nationalen Gericht anwendbar, wenn es sich um gleichwertige Arbeit handelt. Das hat der EuGH in einem Vorabentscheidungsverfahren [...]

Jobsuche: Was macht eine gute Stellenanzeige aus?

Eine gute Stellenanzeige erhöht die Chance eines Unternehmens, Bewerbungen zu erhalten. Sie spielt im Kontakt zwischen Arbeitgeber und potenziellem Bewerber eine tragende Rolle. Was erwarten sich Arbeitssuchende von einer guten Stellenanzeige? Antworten auf diese Frage [...]

2021-07-15T11:24:46+02:00 22. Juli 2021|Recruiting|0 Kommentare

Corona-Tests: 7 Fragen und Antworten für Arbeitgeber

Regelmäßige Tests gelten als wichtige Instrumente in der Corona-Pandemie. Für Unternehmen ergeben sich bezüglich des Testens der Mitarbeiter einige Fragen. Wann müssen Arbeitgeber Tests anbieten? Laut SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung müssen Unternehmen jenen Mitarbeitern, die nicht nur im [...]

2021-07-15T11:13:02+02:00 21. Juli 2021|BGM|0 Kommentare

Arbeitgeberrecherche über Bewerber im Internet: Was ist zu beachten?

Für einige Unternehmen gehört es mittlerweile zur Praxis, Bewerber zu googlen und deren Profile in sozialen Netzwerken zu prüfen, bevor sie Personalentscheidungen fällen. Internetrecherche über Bewerber Laut § 26 Absatz 1 BDSG ist es nur [...]

2021-07-15T11:18:13+02:00 21. Juli 2021|Recruiting|0 Kommentare

Forderung nach Maskenpause: Versetzung durch Arbeitgeber zulässig

Ein Krankenhaus versetzte eine Krankenschwester von der Intensivstation auf eine andere Station, weil sie eine Maskenpause gefordert hatte. Das Arbeitsgericht Herne hat die Zulässigkeit der Versetzung bejaht. Der Fall: Krankenschwester forderte Maskenpause Die Klägerin arbeitete [...]

Zusammenstoß mit Hund auf dem Heimweg von der Arbeit: Versicherungsschutz?

Der Zusammenstoß mit einem Hund auf dem Heimweg von der Arbeit ist ein Wegeunfall. Laut Sozialgericht Dresden muss die Berufsgenossenschaft denselben als Arbeitsunfall einstufen. In diesem Fall greift der gesetzliche Unfallversicherungsschutz. Der Fall: Arbeitnehmer stößt [...]

2021-07-15T10:57:33+02:00 19. Juli 2021|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Auf dem Weg ins Homeoffice gestürzt: kein Unfallversicherungsschutz

Der Gang ins Homeoffice, den ein Mitarbeiter absolviert, um seine Arbeit zu beginnen, unterliegt nicht dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Das ergibt sich aus einem Urteil des Landessozialgerichts Essen. Der Fall: Mitarbeiter stürzt auf dem [...]

2021-07-15T10:47:48+02:00 16. Juli 2021|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Deutsche Zollbehörden dürfen ausländische Transporteure nach MiLoG kontrollieren

Auch ausländische Arbeitgeber müssen nach dem Mindestlohngesetz eine Überprüfung durch die deutsche Zollverwaltung über sich ergehen lassen, wenn die Mitarbeiter der jeweiligen Unternehmen in Deutschland tätig sind. Das hat der Bundesfinanzhof in drei Entscheidungen klargestellt. [...]

2021-07-15T10:36:06+02:00 15. Juli 2021|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Keine Einladung zum Bewerbungsgespräch für schwerbehinderten Bewerber

Ein schwerbehinderter Studienabsolvent wurde nicht zum Bewerbungsgespräch eingeladen, weil er die geforderte Mindestnote nicht mitbrachte. Über diesen Fall entschied das Bundesarbeitsgericht. Der Fall: Mindestnote nicht erreicht, daher kein Vorstellungsgespräch Ein schwerbehinderter Absolvent bewarb sich auf [...]

2021-06-22T07:37:37+02:00 30. Juni 2021|Arbeitsrecht|0 Kommentare