Personal-Wissen.de » Personaler-News » BCG-Studie: Wachstumsberufe und Trend zu technischen Fähigkeiten

BCG-Studie: Wachstumsberufe und Trend zu technischen Fähigkeiten

Die Nachfrage nach technischen Fähigkeiten steigt in vielen Branchen. Das zeigt eine Studie der Boston Consulting Group (BCG) und des Anbieters Burning Glass, die aktuelle Trends zu Jobprofilen und Kompetenzen analysiert. Die Daten basieren auf einer Analyse von 95 Millionen Jobanzeigen in den USA aus den Jahren 2015 bis 2018. Neben der Anzahl von Stellenprofilen wurden auch jene Jobanforderungen und Kompetenzen erhoben, die das schnellste Wachstum zeigen.

Die Jobs wurden basierend auf der Anzahl von Stellenanzeigen im Jahr 2018 und der Wachstumsrate für den Zeitraum Januar 2015 bis Dezember 2018 in fünf Kategorien eingeteilt:

  • Flagship-Jobs (Hohe Nachfrage und moderate Wachstumsrate bis 20 Prozent)
  • Schnell wachsende Jobs (Hohe Nachfrage und Wachstumsrate von mehr als 20 Prozent)
  • High-growth Jobs (Weniger Nachfrage, aber Wachstumsrate von mehr als 40 Prozent)
  • Modest-growth Jobs (geringste Nachfrage)
  • Jobs mit sinkender Nachfrage

Flagship-Jobs

Zu den Flagship-Jobs (Jobs mit hoher Nachfrage) gehören Servicekräfte, Köche, Berufsschullehrer und Produktionsleiter.

Schnell wachsende Jobs

Ein schnelles Wachstum ist in den Dienstleistungssektoren Soziales, persönliche Betreuung und Erziehung zu verzeichnen. Das betrifft insbesondere Kinderbetreuungspersonal (123 Prozent Wachstum), Tierpfleger, Lehrer für Englisch und Literatur, persönliche Pflegehelfer und Fitnesstrainer. Wachstumsraten von mehr als 20 Prozent sind laut der US-amerikanischen Studie zudem in den Branchen Immobilien, Hotellerie und Flugzeugindustrie zu beobachten. In einigen Sektoren sorgen neue Technologien für ein stärkeres Wachstum und einen Anstieg der Arbeitsplätze.

High-growth Jobs (Wachstumsstarke Berufe)

Die hohen Wachstumsraten für Berufe in dieser Kategorie resultieren aus langfristigen wirtschaftlichen Entwicklungen, die vor allem auf die Wichtigkeit neuer Technologien zurückzuführen sind. Auch die hohe Nachfrage im Luftreiseverkehr und nach persönlichen Dienstleistungen spielen eine Rolle. Diese Branchen zeigen ein starkes Wachstum:

  • Ingenieurwesen: In die Liste der wachstumsstärksten Jobs reihen sich Piloten und Flugingenieure, Autoglas-Installateure und Nanosystem-Techniker ein.
  • Digitalisierung: Wachstumsraten von 70 Prozent verzeichneten Stellenanzeigen aus dem Bereich Digitalisierung. Dazu gehören Entwickler für Cloud-Computing und Microsoft Azure. Zudem gibt es eine stark steigende Nachfrage nach Fachleuten für Cybersicherheit.
  • HR-Bereich: Im HR-Bereich verzeichneten Stellenanzeigen betreffend Onboarding-Spezialisten und Fachexperten für Talent-Management eine Wachstumsrate von mehr als 50 Prozent.

Jobs mit sinkender Nachfrage

Bei einigen Berufsgruppen gibt es sinkende Zahlen, die darauf hindeuten, dass diese Jobs früher oder später aufgrund von Automatisierung und Technologisierung verschwinden werden. Dazu gehören Telemarketing-Mitarbeiter, Büromaschinenbediener, Kassierer, Büroangestellte und Mitarbeiter im administrativen Bereich. Für die Jobs dieser Kategorie sank die Nachfrage im Studienzeitraum zwischen zwei und zwölf Prozent.

Technische Fähigkeiten

Die Studie „What’s Trending in Jobs and Skills“ verrät darüber hinaus, dass auch in weniger technikaffinen Branchen der Bedarf an technischen Fähigkeiten steigt. Demnach sind zum Beispiel im Vertrieb Qualifikationen betreffend künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen gefragt. In Marketing und Verkauf suchen Arbeitgeber nach Bewerbern, die sich mit dem Internet of Things auskennen.

Der Umgang mit Quantencomputern, virtuellen Währungen und der digitalen Sprachverarbeitung verzeichnet Wachstumsraten von mehr als 100 Prozent. Des Weiteren steigt die Nachfrage nach Mitarbeitern, die Kompetenzen betreffend Chatbots, Big Data, Amazon Alexa und Cloud-Sicherheit mitbringen.

2019-11-09T10:18:02+02:00 9. November 2019|Personalmanagement|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar