Personal-Wissen.de » Personaler-News » Sofortmaßnahmen für die Mitarbeitermotivation: Für glücklichere Mitarbeiter

Sofortmaßnahmen für die Mitarbeitermotivation: Für glücklichere Mitarbeiter

Nur zufriedene Mitarbeiter bringen langfristig die Leistung, das Ihr Unternehmen verdient. Oft nimmt diese aber im Laufe der Zeit ab. Ursachen dafür gibt es viele: Mangelnde Anerkennung, ein schlechter Führungsstil, zu viel Bürokratie, schlechte Kommunikation oder eine mangelhafte Fehlerkultur können wie viele weitere Gründe dazu führen, dass die Kollegen auf die Arbeit „keinen Bock“ haben. Ist dieser Zustand erst einmal erreicht, ist es kein leichtes Unterfangen, die Mitarbeitermotivation wieder anzuheben. Dies ist ein langfristiger Prozess. Dennoch gibt es einige Maßnahmen, die Sie kurzfristig umsetzen und so die Motivation allmählich wieder anheben können.

Besondere Erlebnisse statt Gehaltserhöhungen

Mehr Geld kann jeder Arbeitnehmer gebrauchen – diese Aussage stimmt zwar und die Freude über eine Gehaltserhöhung ist groß. Die Krux ist: Eine nachhaltige Motivationswirkung geht davon nicht aus, sie ist ebenso schnell wieder vergessen wie sie ausgesprochen wurde. Dasselbe gilt für Bonuszahlungen jeglicher Art. Einen größeren Effekt erreichen Sie mit unerwarteten Überraschungen. Diese können Sie sogar mit erstaunlich geringen Ausgaben erreichen. Einige Beispiele:

  • Freikarten für eine Sportveranstaltung vom Lieblingssport des Mitarbeiters
  • gemeinsames Pizzaessen im Team
  • ein Gutschein für ein romantisches Candlelight-Dinner mit der Ehefrau
  • ein Fernseher im Betrieb, um WM-/EM-Fußballspiele während der Arbeitszeit ansehen zu können

Die Erinnerung an eine solche Überraschung hält deutlich länger her als der Gedanke an eine Gehaltserhöhung – und hat dementsprechend auch einen nachhaltigeren Effekt auf die Motivation.

Gesundheit geht vor: Tun Sie Ihren Mitarbeitern etwas Gutes

Das Betriebliche Gesundheitsmanagement ist heute eines der wichtigsten Schlagworte der Personalarbeit. Aber schießen Sie nicht gleich mit Kanonen auf Spatzen, sondern beginnen Sie mit ein paar einfachen, kleinen Maßnahmen. Stellen Sie Ihren Mitarbeitern einen Obstkorb mit frischem Bio-Obst zur Verfügung. Der Aufwand dafür hält sich in Grenzen – zahlreiche Anbieter liefern ihn Ihnen in der gewünschten Regelmäßigkeit und Zusammensetzung an den Arbeitsplatz.

Oder führen Sie ein kleines Sportprogramm zur Auflockerung für die Mittagspause ein. Sie könnten beispielsweise jeden Tag ein anderes Angebot machen, z. B. montags ein gemeinsamer Spaziergang und dienstags 10 Minuten Stretching. Führen Sie Radfahr-Aktionen durch – wer am häufigsten mit dem Rad zur Arbeit fährt, kann einen Preis gewinnen.

Besserer Informationsfluss – gesteigerte Mitarbeitermotivation

Sind die Mitarbeiter unzufrieden, weil sie zu wenige Informationen erhalten, kann ein regelmäßiges Morgenmeeting Abhilfe schaffen. Dieses soll wirklich nur 5 bis 10 Minuten dauern und täglich zur selben Zeit stattfinden, zum Beispiel um 8.00 Uhr. In dieser kurzen Zusammenkunft mit Ihren Mitarbeitern erzählen Sie alles, was die Abteilung und das Unternehmen gerade bewegt, welche wichtigen Entscheidungen heute fallen sollen und welche Projekte zu bearbeiten sind. Sie werden sich besser einbezogen fühlen, insbesondere wenn Sie sie vielleicht sogar auch nach ihrer Meinung zu anstehenden Entscheidungen fragen.

Flexible Arbeitszeiten und mehr persönliche Freiheit

Von der Arbeitnehmerschaft wird heute eine weitreichende Flexibilität erwartet. Doch nur wenige Arbeitgeber bringen ihren Mitarbeitern auch dieselbe entgegen. Flexible Arbeitszeitmodelle bestehen oft nur auf dem Papier. Wo Schichtarbeit erforderlich ist, ist dies natürlich nur schwer umzusetzen. In Bereichen, in denen jedoch Gleitzeit gearbeitet wird, könnten Sie versuchsweise die Selbstorganisation ausprobieren. Überlassen Sie es der Verantwortung Ihrer Mitarbeiter, sich so zu organisieren, dass die Erreichbarkeit der Abteilung gewährleistet ist und dennoch alle arbeiten können, wann es ihnen am besten passt – dies kann die Motivation der Mitarbeiter nachhaltig steigern.

Wie Sie die Mitarbeitermotivation ganz einfach steigern können

Überlegen Sie selbst, was Sie brauchen, um zufrieden zu sein. Daraus lassen sich problemlos Handlungsstrategien für Ihr Unternehmen ableiten. Mögliche weitere Ideen könnten beispielsweise sein:

  • Schaffung von Möglichkeiten zur Weiterbildung
  • Abschaltung der internen Mailserver, um die ständige Erreichbarkeit außerhalb der Arbeitszeiten zu unterbinden
  • häufigeres Lächeln und Freundlichkeit
  • gemeinsame Mittagessen im Team

Was auch immer Sie für die Mitarbeitermotivation tun – die Hauptsache ist, dass Sie etwas tun. Wie entsteht Mitarbeitermotivation eigentlich und in welcher Hinsicht wirkt sie sich positiv auf Ihr Unternehmen aus? Dieses und viele weitere spannende Themen rund um die relevantesten Trends in der Personalarbeit entdecken Sie bei der B2B Insider Online Fokus Konferenz HR vom 25. bis 29. März 2019. Melden Sie sich jetzt gleich an – die Teilnahme ist kostenfrei, aber keineswegs umsonst. Wertvolles Know-how rund um Themen wie Recruiting, Weiterbildung oder New Work und richtungsweisende Trends – das ist die Online Fokus Konferenz HR, eine spannende Webinar-Vortragsreihe mit kompakten Vorträgen!

2019-01-07T23:31:33+02:00 8. Januar 2019|Personalmanagement|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar