Arbeitsrecht

Gerade im Personalbereich spielen rechtliche Aspekte eine wesentliche Rolle. Das Arbeitsrecht ist mittlerweile so komplex geworden, dass es es vielen Fällen Spezialisten braucht.

Hier finden Sie aktuelle Informationen, Ratschläge und Grundlagenartikel.


Kündigung wegen fremdenfeindlicher Aktivitäten in der Freizeit unzulässig

Für die Kündigung wegen außerdienstlichem Verhalten gelten strenge Maßstäbe. Dies verdeutlicht ein Urteil des LAG Niedersachsen im Falle eines VW-Mitarbeiters, dem wegen rechtsradikaler Aktivitäten in der Freizeit gekündigt wurde. Der Fall: Mitarbeiter wegen außerdienstlichem, rechtsradikalem [...]

Arbeit an Oster- und Pfingstsonntagen: Zuschlag für hohe Feiertage laut Tarifvertrag

Arbeitgeber der Brot- und Backwarenindustrie müssen laut einschlägigem Tarifvertrag für die Arbeit an Oster- und Pfingstsonntagen den Zuschlag für hohe Feiertage zahlen. Dies ergibt sich aus einem Urteil des Landesarbeitsgerichts Düsseldorf, das sich damit für [...]

Yoga-Kurs: Bildungsurlaub laut Rechtsprechung möglich

Ein fünftägiger Yoga-Kurs kann einen Anspruch auf Bildungsurlaub begründen. Das LAG Berlin-Brandenburg sprach sich dafür aus, den Begriff der beruflichen Weiterbildung im Sinne des Berliner Bildungsurlaubsgesetzes (BiUrlG) weit auszulegen. Der Fall: Arbeitnehmer klagt auf Freistellung [...]

Arbeitgeber darf Urlaubsansprüche aus der Elternzeit anteilig kürzen

Arbeitgeber dürfen die Urlaubsansprüche, die Mitarbeiter in der Elternzeit erwerben, anteilsmäßig kürzen, sofern sie diesen Umstand in einer Erklärung ankündigen. Diese Kürzung entspricht dem BEEG und ist mit dem EU-Recht vereinbar. Der Fall: Klägerin begehrte [...]

BAG-Urteil: Kein Urlaubsanspruch im Zeitraum eines unbezahlten Sonderurlaubs

Ein Mitarbeiter, der sich in einem Kalenderjahr freiwillig unbezahlten Sonderurlaub nimmt, erwirbt in diesem Zeitraum keinen Anspruch auf Erholungsurlaub. Laut Bundesarbeitsgericht ist ein solches Sabbatical bei der Ermittlung des gesetzlichen Mindesturlaubs nicht zu berücksichtigen. Dieses [...]

Mehr Chancen auf dem Arbeitsmarkt durch das Qualifizierungschancengesetz

Der Arbeitsmarkt unterliegt einem ständigen Wandel. Um den Anforderungen gerecht zu werden, sollten sich heutige Arbeitnehmer aktiv an Weiterbildungen interessiert zeigen. Mit dem Qualifizierungschancengesetz, das mit dem 1. Januar 2019 ins Leben gerufen wurde, sollen [...]

2019-05-16T08:15:09+02:00 14. Mai 2019|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Phantomlohn und Sozialversicherungsbeiträge: fiktive Entgeltzahlungen und Gehaltsverzicht

Phantomlohn kann für Arbeitgeber zu unangenehmen Nachzahlungen an die Sozialversicherungsträger führen. Um dies zu verhindern, sind die Berechnungsgrundlagen beim Arbeitsentgelt und die Voraussetzungen einer wirksamen Lohnverzichtserklärung zu berücksichtigen. Phantomlohn oder Fiktivlohn: Entstehungsprinzip im Sozialversicherungsrecht Phantomlohn [...]

Hinterbliebenenversorgung für Witwe: Klausel zur Mindestehedauer unwirksam

Eine Klausel zur Mindestehedauer bei der Hinterbliebenenversorgung ist unwirksam. Lesen Sie hier, warum das BAG den Anspruch auf Zahlung der Witwenrente bejaht!

2019-04-26T21:00:37+02:00 27. April 2019|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Arbeiten im Homeoffice: Gibt es bald einen Rechtsanspruch für Arbeitnehmer?

Die Frage, ob Mitarbeiter einen Rechtsanspruch auf einen Homeoffice-Arbeitsplatz erhalten, soll noch in diesem Jahr entschieden werden. Arbeitgeber können bereits jetzt mit ihren Beschäftigten Arbeitsplätze im Homeoffice individuell vereinbaren oder eine entsprechende Betriebsvereinbarung treffen. Dies [...]

2019-04-24T02:53:17+02:00 26. April 2019|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Keine langen, lackierten Fingernägel bei der Betreuung von Senioren: Arbeitgeberweisung berechtigt

Das Arbeitsgericht Aachen spricht sich gegen lange, lackierte Fingernägel bei der Betreuung von Senioren in einer Pflegeeinrichtung aus. Demnach ist eine Weisung des Pflegeheims, wonach alle Pflege- und Betreuungskräfte lediglich mit kurzen, unlackierten Nägeln zur [...]

2019-04-24T02:55:57+02:00 24. April 2019|Arbeitsrecht|0 Kommentare