Arbeitsrecht

Gerade im Personalbereich spielen rechtliche Aspekte eine wesentliche Rolle. Das Arbeitsrecht ist mittlerweile so komplex geworden, dass es es vielen Fällen Spezialisten braucht.

Hier finden Sie aktuelle Informationen, Ratschläge und Grundlagenartikel.


Verschwiegenes Strafverfahren: Kein Anfechtungsgrund für Ausbildungsvertrag?

Auszubildender zur Lagerlogistikfachkraft muss Arbeitgeber nicht über Strafverfahren wegen Raubes informieren. Das ergibt sich aus einem Urteil des Arbeitsgerichts Bonn. Der Fall: Arbeitgeber ficht Ausbildungsvertrag wegen arglistiger Täuschung an Der Kläger absolvierte bei der Beklagten [...]

2020-08-23T18:26:03+02:00 26. August 2020|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Betriebsrat: Arbeitgeber muss Gehaltslisten nicht immer herausgeben

Nimmt ein Arbeitgeber die gesetzliche Auskunftspflicht zum Entgeltgleichheitsgebot selbst wahr, kann der Betriebsrat nicht die Herausgabe der Entgeltslisten verlangen. Das stellte das Bundesarbeitsgericht klar. Der Fall: Betriebsrat verlangt Herausgabe der Gehaltslisten Das beklagte Telekommunikationsunternehmen hatte [...]

2020-08-07T09:13:49+02:00 23. August 2020|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Urlaubstage bei Mehrarbeitszuschlägen anrechnen?

Ist eine Tarifvertragsregelung, wonach für die Mehrarbeitszuschläge nur die geleisteten Arbeitsstunden, nicht jedoch die Urlaubstage anzurechnen seien, EU-rechtswidrig? Diese Frage soll nun der EuGH auf Ansuchen des Bundesarbeitsgerichts in einem Vorabentscheidungsverfahren beantworten. Der Fall: Tarifvertragsregelung [...]

2020-08-07T09:08:12+02:00 16. August 2020|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Wegen Whatsapp-„Scherz“-Foto über Corona-Schutzmaßnahmen fristlos gekündigt

Ein Techniker, der mit einem „Scherz“-Foto auf Whatsapp die Corona-Schutzmaßnahmen ins Lächerliche zog, erhielt die fristlose Kündigung. Es folgte ein Rechtsstreit vor dem Arbeitsgericht Osnabrück. Der Fall: Fristlose Kündigung wegen „Scherz“-Foto über Corona-Schutzmaßnahmen Der Kläger [...]

2020-08-07T08:58:13+02:00 10. August 2020|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Fehlender Schutz vor Corona: Kann der Betriebsrat die Wiedereröffnung des Betriebs verhindern?

Der Betriebsrat eines Bekleidungsunternehmens wollte die Wiedereröffnung wegen fehlender Umsetzung des SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandards verhindern. Sein Antrag auf einstweilige Verfügung war teilweise erfolgreich. Der Fall: Arbeitspläne und Wiedereröffnung ohne Betriebsratszustimmung Ein Einzelhandelsbetrieb in einem Einkaufszentrum schloss eine [...]

2020-08-07T08:51:53+02:00 7. August 2020|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Rechtsanspruch auf bezahlten Jahresurlaub bleibt bei unrechtmäßiger Entlassung aufrecht

Ein unrechtmäßig entlassener Mitarbeiter behält für den Zeitraum zwischen Entlassung und Weiterbeschäftigung seinen Rechtsanspruch auf Jahresurlaub. Das ergibt sich aus einer Vorabentscheidung des EuGH. Der Fall: Arbeitnehmerin verlangt Urlaubsabgeltung nach rechtswidriger Entlassung Eine bulgarische Schulmitarbeiterin [...]

2020-07-29T22:44:28+02:00 30. Juli 2020|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Leistungsbeurteilung „ausreichend“ steht sofortiger Entlassung entgegen

Beurteilt ein Dienstgeber die Leistung einer Justizbeamtin als ausreichend und weist er in der Bewertung auf behebbare Defizite hin, ist eine sofortige Entlassung der Betroffenen rechtswidrig. Er kann von dieser Beurteilung im Ausbildungszeugnis nicht abweichen, [...]

2020-07-26T15:39:17+02:00 27. Juli 2020|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Wenn Kurzarbeit und Arbeitsunfähigkeit zusammenfallen

In Krisenzeiten melden viele Unternehmen ihre Beschäftigten zur Kurzarbeit an. Letztere erhalten für die Arbeitsausfallstunden ein gemindertes Einkommen in Form des Kurzarbeitergeldes. Doch was ist zu beachten, wenn ein Mitarbeiter in Kurzarbeit arbeitsunfähig wird? Entgeltfortzahlung [...]

2020-07-24T11:40:06+02:00 24. Juli 2020|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Einzelunterricht während Corona-Pandemie: 62-jähriger Lehrer muss Schüler unterrichten

Der Einzelunterricht von Schülern ist für einen 62-jährigen Lehrer auch in der Corona-Pandemie zumutbar. Das ergibt sich aus einem Beschluss des Arbeitsgerichts Mainz, das über den Antrag des Berufschullehrers auf Erlass einer einstweiligen Verfügung zu [...]

2020-07-11T13:38:11+02:00 13. Juli 2020|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Datum im Arbeitszeugnis: Beendigungszeitpunkt oder Ausstellungsdatum?

Im Arbeitszeugnis muss der Arbeitgeber den tatsächlichen Beendigungszeitpunkt des Beschäftigungsverhältnisses als Datum angeben. Laut Urteil des Landesarbeitsgerichts Köln ist es nicht zulässig, das Ausstellungsdatum des Zeugnisses heranziehen. Das ergab sich in einem Rechtsstreit über das [...]

2020-07-11T13:33:35+02:00 11. Juli 2020|Arbeitsrecht|0 Kommentare