Arbeitsrecht

Gerade im Personalbereich spielen rechtliche Aspekte eine wesentliche Rolle. Das Arbeitsrecht ist mittlerweile so komplex geworden, dass es es vielen Fällen Spezialisten braucht.

Hier finden Sie aktuelle Informationen, Ratschläge und Grundlagenartikel.


Vergütungsansprüche für nicht genutzten Urlaub eines Verstorbenen fallen den Erben zu

Die Erben verstorbener Arbeitnehmer können Vergütungsansprüche für nicht konsumierte Urlaubstage durchsetzen. Urlaubsabgeltungen gehen laut EuGH in die Erbmasse über. Der Fall: Witwen fordern Abgeltung für Urlaubstage ihrer verstorbenen Ehegatten Die Klägerinnen, zwei Witwen, verlangten von [...]

2019-01-15T01:13:53+02:00 28. Januar 2019|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Sachgrundlose Befristung eines Mitarbeiters bei Vorbeschäftigung rechtswidrig?

Ein sachgrundlos befristeter Arbeitsvertrag ist bei einer Vorbeschäftigung regelmäßig unzulässig. Dies ergibt sich aus einer Grundsatzentscheidung des Bundesverfassungsgerichts, der nunmehr das LAG Düsseldorf gefolgt ist. Der Fall: Sachgrundlos befristeter Arbeitsvertrag bei Vorbeschäftigung Der Kläger arbeitete [...]

2019-01-15T00:58:52+02:00 25. Januar 2019|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Auslandsgeschäftsreisen 2019: Spesensätze für Verpflegungsmehraufwand und Übernachtung

Ab 1. Januar 2019 gelten für berufliche Auslandsreisen in manche Länder angepasste Spesensätze für Verpflegungsmehraufwand und Übernachtungskosten. Die entsprechenden Pauschalbeträge hat das Bundesministerium für Finanzen veröffentlicht. Sie finden bei beruflich und betrieblich bedingten Geschäftsreisen im [...]

2019-01-15T00:48:50+02:00 23. Januar 2019|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Neue Weiterbildungsförderung 2019: Qualifizierungschancengesetz ermöglicht Zuschüsse

Seit 1. Januar 2019 gilt das Qualifizierungschancengesetz (QuaChaG), das die heutigen Arbeitnehmer auf die digitalisierte Arbeitswelt der Zukunft vorbereiten soll. Es sieht ein Recht auf Weiterbildungsberatung für die Mitarbeiter sowie Förderungen in Form von Zuschüssen [...]

2019-01-15T00:38:20+02:00 21. Januar 2019|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Midijobber: Reform soll ab Juli 2019 Entlastungen für Niedrigverdiener bringen

Ab 1. Juli 2019 wird die Midijob-Obergrenze bei 1.300 Euro liegen. Demnach können Geringverdiener mit Einkommen zwischen 450,01 und 1.300 Euro künftig die vollen Rentenansprüche ansammeln, obwohl sie reduzierte Sozialversicherungsbeiträge leisten. Mit dem neu geschaffenen [...]

2019-01-15T00:26:07+02:00 17. Januar 2019|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Urlaubsanspruch verfällt bei fehlender Antragstellung nicht automatisch

Hat ein Arbeitnehmer keinen Urlaubsantrag gestellt, verliert er nicht automatisch die Ansprüche auf Urlaub und Urlaubsabgeltung. Dies ergibt sich aus einer Vorabentscheidung des EuGH. Der Fall: Rechtsreferendar begehrt Abgeltung für nicht genutzte Urlaubstage Der Kläger, [...]

2019-01-12T16:13:13+02:00 12. Januar 2019|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Arbeitsrecht – wann ist eine Rechtsberatung empfehlenswert?

Ein Sprichwort sagt, dass die Arbeit das halbe Leben ist. Schaut man sich unsere schnelllebige Zeit genauer an, dann ist festzuhalten, dass dies für einen Großteil der Gesellschaft absolut zutrifft. Denn die meisten Menschen verbringen [...]

2019-01-07T11:31:34+02:00 7. Januar 2019|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Religionszugehörigkeit als Einstellungsvoraussetzung: Entschädigung wegen ungerechtfertigter Benachteiligung

Berücksichtigt eine Religionsgemeinschaft die Konfession eines Bewerbers im Rekrutierungsverfahren, kann eine Benachteiligung aufgrund der Religion vorliegen. Ist dies der Fall, muss der kirchliche Arbeitgeber dem benachteiligten Kandidaten eine Entschädigung zahlen. Der Fall: Konfession als Anforderung [...]

2018-12-20T01:00:24+02:00 28. Dezember 2018|Arbeitsrecht|0 Kommentare

„Junges dynamisches Team“: Diskriminierende Begriffe in Stellenanzeigen

Unternehmen, die in Stellenanzeigen Tätigkeitsbereiche in einem „jungen dynamischen Team“ ankündigen, benachteiligen ältere Bewerber. Das BAG sieht darin eine unzulässige Altersdiskriminierung. Der Fall: Stellenanzeige spricht von „jungem dynamischem Team“ Der Kläger, ein 42-jähriger Diplombetriebswirt, bewarb [...]

2018-12-20T00:51:55+02:00 26. Dezember 2018|Arbeitsrecht|0 Kommentare