Arbeitsrecht

Gerade im Personalbereich spielen rechtliche Aspekte eine wesentliche Rolle. Das Arbeitsrecht ist mittlerweile so komplex geworden, dass es es vielen Fällen Spezialisten braucht.

Hier finden Sie aktuelle Informationen, Ratschläge und Grundlagenartikel.


Unbefugte Datenlöschung rechtfertigt fristlose Kündigung

Mitarbeitern, die Arbeitsdateien vom Unternehmensserver des Arbeitgebers löschen, droht die fristlose Kündigung. Das LAG Baden-Württemberg sah in der unbefugten Datenlöschung eines Außendienstmitarbeiters eine Verletzung vertraglicher Nebenpflichten. Der Fall: Mitarbeiter wegen gelöschter Daten fristlos gekündigt Der [...]

2020-12-30T09:59:16+02:00 31. Dezember 2020|Arbeitsrecht|0 Kommentare

EuGH: Zusatzurlaub nach der Geburt nur für Mütter, nicht für Väter?

Wenn Müttern laut Tarifvertrag zusätzlicher Urlaub zusteht, Vätern dagegen nicht, kann diese Ungleichbehandlung unter bestimmten Voraussetzungen gerechtfertigt sein. Das hat der EuGH im Rahmen eines Vorabentscheidungsverfahrens entschieden, das die Vereinbarkeit einer französischen Regelung mit der [...]

2020-12-30T10:00:01+02:00 30. Dezember 2020|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Urlaubsansprüche: Wann verfällt Resturlaub und wann ist er übertragbar?

Bis zum Jahresende müssen Mitarbeiter ihren Urlaub aufgebraucht haben, um einen Verfall der Urlaubsansprüche zu verhindern. Das ergibt sich aus dem Bundesurlaubsgesetz. Zugleich fordert die Rechtsprechung Mitwirkungspflichten des Arbeitgebers. Doch welche Regelungen gelten für den [...]

2020-12-30T09:52:29+02:00 30. Dezember 2020|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Arbeitgeber darf Ausbildungsvergütung bei Teilzeitauszubildenden kürzen

Arbeitgeber dürfen bei Teilzeitauszubildenden die Ausbildungsvergütung kürzen. Eine Regelung im Tarifvertrag, wonach sich die Höhe der Vergütung aus der Anzahl der wöchentlichen Ausbildungsstunden ergibt, ist zulässig. Dies hat das Bundesarbeitsgericht im Falle einer Teilzeitauszubildenden des [...]

2020-12-11T10:05:02+02:00 15. Dezember 2020|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Dürfen Mitarbeiter Überstunden und Urlaub an andere spenden?

Die Idee, Überstunden und Urlaubstage an Arbeitskollegen mit Bedarf an bezahlter Freistellung zu spenden, wurde in der Corona-Krise in einigen Unternehmen praktiziert. Nicht nur betreuungspflichtige Kinder in Zeiten geschlossener Betreuungseinrichtungen, sondern auch schwerkranke Familienangehörige können [...]

2020-12-11T08:31:24+02:00 11. Dezember 2020|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Offene Urlaubstage: auch Sachbezüge und Zuschläge sind abzugelten

Die Höhe der Urlaubsabgeltung bemisst sich nach dem Urlaubsentgelt, sofern es keine anderslautende Vereinbarung im Arbeitsvertrag gibt. Daher musste ein Arbeitgeber einer ehemaligen Mitarbeiterin auch Sachbezüge und Zuschläge abgelten, wie sich aus einem konkreten Fall [...]

2020-11-26T23:36:35+02:00 29. November 2020|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Grippeschutzimpfung: keine Arbeitgeberhaftung für Impfschäden

Krankheitstage wegen Grippeerkrankungen kommen den Unternehmer teuer. Deshalb entscheiden sich viele Betriebe dazu, den Mitarbeitern eine freiwillige Grippeschutzimpfung zur Verfügung zu stellen. Doch was passiert, wenn ein im Betrieb geimpfter Arbeitnehmer einen Impfschaden erleidet und [...]

2020-11-26T23:42:10+02:00 28. November 2020|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Kirche als Arbeitgeber: Frage nach Konfessionszugehörigkeit unzulässig?

Die evangelische Kirche darf in einer Stellenausschreibung zu einer Sekretariatsstelle die Konfessionszugehörigkeit der Bewerber nicht abfragen. Das stellt eine Benachteiligung wegen der Religion dar. Der Fall: Diskriminierung wegen fehlender Konfession Die Klägerin, eine Rechtsanwaltsfachangestellte, bewarb [...]

2020-11-26T23:34:00+02:00 28. November 2020|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Gesetzlicher Mindestlohn steigt bis Juli 2022 in vier Schritten auf 10,45 Euro

In Deutschland liegt der gesetzliche Mindestlohn aktuell bei 9,35 Euro brutto pro Stunde. Mit dem Inkrafttreten der Dritten Verordnung zur Anpassung der Höhe des Mindestlohns (Dritte Mindestlohnanpassungsverordnung - MiLoV3) am 1. Januar 2021 wird der [...]

2020-11-26T23:39:18+02:00 27. November 2020|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Unentschuldigtes Fehlen in der Probezeit: keine fristlose Kündigung

Bei einem unentschuldigten Fernbleiben in der Probezeit ist eine fristlose Kündigung ungerechtfertigt. Der Arbeitgeber müsste zuerst eine Abmahnung aussprechen. Der Fall: Wegen unentschuldigtem Fehltag in Probezeit fristlos gekündigt Die Klägerin trat am 1. August 2019 [...]

2020-11-06T19:19:00+02:00 18. November 2020|Arbeitsrecht|0 Kommentare