Arbeitsrecht

Gerade im Personalbereich spielen rechtliche Aspekte eine wesentliche Rolle. Das Arbeitsrecht ist mittlerweile so komplex geworden, dass es es vielen Fällen Spezialisten braucht.

Hier finden Sie aktuelle Informationen, Ratschläge und Grundlagenartikel.


Renteneintrittsalter: Beendigungszeitpunkt des Arbeitsvertrags kann hinausgeschoben werden

Schieben Arbeitgeber und Mitarbeiter durch Vereinbarung den Renteneintritt hinaus, liegt kein befristetes Beschäftigungsverhältnis vor. Eine Befristung, die den Beendigungszeitpunkt des Arbeitsvertrages nach hinten verlegt, ist wirksam. Der Fall: Lehrer schiebt Renteneintritt hinaus Der Kläger, ein [...]

2019-02-22T03:48:05+02:00 25. Februar 2019|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Arbeitgeber kann Arbeitsausübung im Homeoffice nicht einseitig anordnen

Unternehmen können Mitarbeiter nicht dazu verpflichten, im Homeoffice zu arbeiten. Lehnt ein Arbeitnehmer die angebotene Heimarbeit ab und wird er deshalb gekündigt, ist diese Kündigung unwirksam. Der Fall: Arbeitnehmer verweigert Arbeitsausübung im Homeoffice Der Kläger [...]

2019-02-15T04:21:40+02:00 22. Februar 2019|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Elternzeit auf das dritte Lebensjahr des Kindes ausdehnen ohne Arbeitgeberzustimmung

Verlängern Mütter oder Väter die Elternzeit auf das dritte Lebensjahr des Kindes, benötigen sie hierfür keine Arbeitgeberzustimmung. Das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg hat sich für eine solche zustimmungsfreie Verlängerung der Elternzeit ausgesprochen. Der Fall: Arbeitgeberin verweigert Elternzeitverlängerung [...]

2019-02-15T04:17:05+02:00 21. Februar 2019|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Kündigung Schwerbehinderter: Arbeitgeber muss Schwerbehindertenvertretung nicht sofort anhören

Bei der Kündigung eines schwerbehinderten Mitarbeiters muss der Arbeitgeber die verpflichtende Anhörung der Schwerbehindertenvertretung nicht sofort vornehmen. Dies hat das Bundesarbeitsgericht aufgrund der Vorschriften betreffend die Stellungnahme des Betriebsrates entschieden. Der Fall: Kündigungsschutzklage wegen verspäteter [...]

2019-02-15T04:07:45+02:00 19. Februar 2019|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Seit Januar 2019: Geringfügigkeits-Richtlinien angepasst

Geringfügige Beschäftigungen sind seit 1. Januar 2019 versicherungsrechtlich nach angepassten Richtlinien zu beurteilen. Die sogenannten Geringfügigkeits-Richtlinien wurden von den Spitzenverbänden der Sozialversicherung bereits am 21. November 2018 herausgegeben. Sie beinhalten eine Auflistung jener Änderungen und [...]

2019-02-15T04:01:57+02:00 18. Februar 2019|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Vergütungsansprüche für nicht genutzten Urlaub eines Verstorbenen fallen den Erben zu

Die Erben verstorbener Arbeitnehmer können Vergütungsansprüche für nicht konsumierte Urlaubstage durchsetzen. Urlaubsabgeltungen gehen laut EuGH in die Erbmasse über. Der Fall: Witwen fordern Abgeltung für Urlaubstage ihrer verstorbenen Ehegatten Die Klägerinnen, zwei Witwen, verlangten von [...]

2019-01-15T01:13:53+02:00 28. Januar 2019|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Sachgrundlose Befristung eines Mitarbeiters bei Vorbeschäftigung rechtswidrig?

Ein sachgrundlos befristeter Arbeitsvertrag ist bei einer Vorbeschäftigung regelmäßig unzulässig. Dies ergibt sich aus einer Grundsatzentscheidung des Bundesverfassungsgerichts, der nunmehr das LAG Düsseldorf gefolgt ist. Der Fall: Sachgrundlos befristeter Arbeitsvertrag bei Vorbeschäftigung Der Kläger arbeitete [...]

2019-01-15T00:58:52+02:00 25. Januar 2019|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Auslandsgeschäftsreisen 2019: Spesensätze für Verpflegungsmehraufwand und Übernachtung

Ab 1. Januar 2019 gelten für berufliche Auslandsreisen in manche Länder angepasste Spesensätze für Verpflegungsmehraufwand und Übernachtungskosten. Die entsprechenden Pauschalbeträge hat das Bundesministerium für Finanzen veröffentlicht. Sie finden bei beruflich und betrieblich bedingten Geschäftsreisen im [...]

2019-01-15T00:48:50+02:00 23. Januar 2019|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Neue Weiterbildungsförderung 2019: Qualifizierungschancengesetz ermöglicht Zuschüsse

Seit 1. Januar 2019 gilt das Qualifizierungschancengesetz (QuaChaG), das die heutigen Arbeitnehmer auf die digitalisierte Arbeitswelt der Zukunft vorbereiten soll. Es sieht ein Recht auf Weiterbildungsberatung für die Mitarbeiter sowie Förderungen in Form von Zuschüssen [...]

2019-01-15T00:38:20+02:00 21. Januar 2019|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Midijobber: Reform soll ab Juli 2019 Entlastungen für Niedrigverdiener bringen

Ab 1. Juli 2019 wird die Midijob-Obergrenze bei 1.300 Euro liegen. Demnach können Geringverdiener mit Einkommen zwischen 450,01 und 1.300 Euro künftig die vollen Rentenansprüche ansammeln, obwohl sie reduzierte Sozialversicherungsbeiträge leisten. Mit dem neu geschaffenen [...]

2019-01-15T00:26:07+02:00 17. Januar 2019|Arbeitsrecht|0 Kommentare