Das Bewerbungsfoto 2017-05-22T12:16:03+00:00

Auf einem Bewerbungsfoto sollte man korrekt aussehen und eine angemessene Kleidung tragen. Extravagante Kleidung ist in jedem Fall ungeeignet. Die Kleidung soll dem gewünschten Berufsbild entsprechend sein.

Herren tragen bei der Bewerbung zu einem kaufmännischen Beruf ein helles Hemd, eine Krawatte und ein Sakko. Maurer sollten keinen Anzug tragen, besser geeignet ist ein Hemd oder ein T-Shirt, jedoch ohne zu große und farbintensive Motive. Für Frauen ist ein Kostüm geeignet. Auf Kleidung mit einem tiefen Ausschnitt sollte verzichtet werden. Wenig Schmuck und ein dezentes Make-up sind optimal.

Männer achten auf einen gepflegten Haarschnitt und eine gepflegte Frisur. Der Hintergrund muss mit der Kleidung gut abgestimmt sein. Privatfotos sind auf keinen Fall geeignet.
Ein freundliches Lächeln lässt auf ein nettes Wesen schließen, was auf jeden Fall von Vorteil sein kann.

Die Größe des Bewerbungsfotos

Ein Foto aus einem Fotoautomaten ist nicht zu empfehlen. Gehen Sie lieber zu einem Berufsfotografen, da das Bild qualitativ gut sein sollte und vor allem aktuell.
Es sollte etwa 4,5 cm x 6,5 cm groß sein, also etwas größer als ein normales Passbild.
Ob es schwarzweiß oder bunt sein soll, ist variabel und die Entscheidung des Bewerbers.

Die Befestigung des Bewerbungsfotos

Das Bewerbungsfoto wird auf dem Deckblatt oder Lebenslauf in der oberen rechten Ecke angebracht. Es sollte mit Hilfe eines Klebestiftes oder Fotoklebers angebracht werden. Am besten eignet sich ein Klebestreifen, da das Bild noch einmal verwendet werden kann. Auf keinen Fall mit einer Heftklammer oder Nadel anklemmen, das “ Tackern “ ist ebenfalls unprofessionell.

Dieser Text ist Teil der Bewerbungstipps vom Personalprofi. Die weiteren Tipps sind: