Arbeitsrecht

Gerade im Personalbereich spielen rechtliche Aspekte eine wesentliche Rolle. Das Arbeitsrecht ist mittlerweile so komplex geworden, dass es es vielen Fällen Spezialisten braucht.

Hier finden Sie aktuelle Informationen, Ratschläge und Grundlagenartikel.


Krankenkassen-Zusatzbeitrag: Arbeitgeber müssen ab 2019 die Hälfte beisteuern

Arbeitgeber müssen ab dem nächsten Jahr mit einer finanziellen Mehrbelastung rechnen. Anders als bisher sollen Unternehmen ab dem 1. Januar 2019 die Hälfte des Krankenkassen-Zusatzbeitrages entrichten. Das Bundeskabinett hat den dazu gehörigen Gesetzesentwurf über das [...]

2018-08-14T22:43:17+00:00 17. August 2018|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Arbeitsfrei wegen extremer Hitze? Diese Richtlinien beachten

Temperaturen von mehr als 30 Grad Celsius sind keine geeigneten Voraussetzungen, um produktiv zu arbeiten. Ärzte wissen, dass extreme Hitze ein ernstes Gesundheitsrisiko darstellt. Arbeitgeber müssen daher handeln, um die Mitarbeiter bei hohen Temperaturen am [...]

2018-08-15T22:10:59+00:00 15. August 2018|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Arbeit auf Abruf: Gesetzliche Vorgaben beachten

Hotels, Gaststätten und Geschäfte nutzen häufig das Modell Arbeit auf Abruf, um der schwankenden Nachfrage gerecht zu werden. Betriebe in Tourismus, Gastgewerbe und Handel setzen regelmäßig Mini-Jobber ein, die je nach Bedarf arbeiten. Auch private [...]

2018-08-02T05:20:00+00:00 8. August 2018|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Kleiner als die Polizei erlaubt: Drei Anwärterinnen abgewiesen

Drei Polizeianwärterinnen waren um wenige Millimeter zu klein und wurden deshalb im Polizeivollzugsdienst abgelehnt. Das Land Nordrhein-Westfalen berief sich auf die vorgeschriebene Mindestkörpergröße von 163 cm. Eine Argumentation, die das Oberverwaltungsgericht in Münster für gerechtfertigt [...]

2018-08-02T05:11:38+00:00 6. August 2018|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Gesetzlicher Mindestlohn: Erhöhung auf 9,35 Euro in zwei Stufen

Geringverdiener in Deutschland dürfen sich ab 1. Januar 2019 auf einen höheren gesetzlichen Mindestlohn von 9,19 Euro pro Stunde einstellen. Dies entspricht einer Steigerung um 35 Cent gegenüber dem aktuellen Wert. Die Lohnuntergrenze für 2018 [...]

2018-08-02T04:55:20+00:00 3. August 2018|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Lohnnachzahlung wegen unrechtmäßiger Arbeitszeitvereinbarung

Das Landesarbeitsgericht Düsseldorf bestätigte die Lohnnachzahlungsansprüche eines Zimmerjungen. Die Arbeitszeitberechnung des Arbeitgebers nach Stundenzetteln war unzulässig. Der Fall: Arbeitszeitberechnung nach Stundenzetteln Der Kläger verrichtete im Auftrag der Beklagten Reinigungsarbeiten in einem Hotel, die auf Basis [...]

2018-07-05T22:45:22+00:00 13. Juli 2018|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Polizist darf trotz Löwenkopf-Tätowierung bleiben

Ein junger Bewerber, den das Land Nordrhein-Westfalen ursprünglich wegen einer großen Löwenkopf-Tätowierung abgelehnt hatte, darf im Polizeidienst bleiben. Dies hat das Verwaltungsgericht Düsseldorf nunmehr im Hauptverfahren entschieden und damit die bereits im Eilverfahren vertretene Rechtsansicht [...]

2018-07-05T22:36:50+00:00 9. Juli 2018|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Kündigung in der Probezeit: Was ist zu berücksichtigen?

Die Probezeit ist für beide Seiten als Phase des Kennenlernens gedacht. Sie kann bis zu sechs Monate dauern und soll Klarheit darüber bringen, ob eine zukünftige Zusammenarbeit sinnvoll erscheint. Die meisten Arbeitgeber vereinbaren eine Probezeit [...]

2018-07-05T22:27:56+00:00 6. Juli 2018|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Konfessionslose und Andersgläubige als kirchliche Mitarbeiter?

Kirchliche Arbeitgeber dürfen nicht bei jeder Tätigkeit die Religionszugehörigkeit als Einstellungsvoraussetzung festlegen. Dies ist nur zulässig, wenn ein gerechtfertigter Zusammenhang zur Aufgabe der Kirche besteht. Der Fall: Religionszugehörigkeit als Einstellungsvoraussetzung Die Klägerin, eine Sozialpädagogin, meldete [...]

2018-06-19T23:32:03+00:00 22. Juni 2018|Arbeitsrecht|0 Kommentare

Trotz Ersatzkraft ist Teilzeitarbeit in der Elternzeit zu genehmigen

Ein Arbeitgeber darf den Wunsch auf Teilzeitbeschäftigung in der Elternzeit nicht mit der Begründung ablehnen, dass er eine Ersatzkraft beschäftigt hat. Vielmehr muss er das Arbeitsverhältnis mit der Vertretung darauf abstimmen. Der Fall: Teilzeitwunsch in [...]

2018-05-22T19:34:01+00:00 28. Mai 2018|Arbeitsrecht|0 Kommentare