Personal-Wissen.de » Personaler-News » Spaß­Ideen fürs Büro: Team­Events, Walzer, Star Wars, Kunstprojekte

Spaß­Ideen fürs Büro: Team­Events, Walzer, Star Wars, Kunstprojekte

Wer einen eigenen Betrieb führt und Mitarbeiter beschäftigt weiß, wie wichtig es ist, dafür zu sorgen, dass diese zufrieden mit ihrer Arbeit sind. Denn man ist von ihrer Arbeit abhängig und diese ist umso besser, je zufriedener die Mitarbeiter sind. Deswegen sollte der Spaß auf der Arbeit auch nicht zu kurz kommen. Hierfür gibt es einige Aktivitäten und Tipps, die dafür sorgen, dass die Angestellten motivierter sind und effektiver arbeiten.

1. Kleine Aufmerksamkeiten für die Mitarbeiter
Geschenke sind immer gerne gesehen und mit ihnen kann man seine Wertschätzung gegenüber den Angestellten und ihrer Arbeit zeigen. Dafür kann man zum Beispiel T-­Shirts mit dem Firmenlogo, bedruckte Fußbälle oder Kontrollbänder mit einem tollen Motiv verwenden.
Tipp: Die Geschenke können ebenfalls als Belohnung genutzt werden, wenn ein Monat besonders erfolgreich war. Somit erhöht sich der Ansporn der Mitarbeiter, weiterhin so gut zu arbeiten. Eine große Auswahl an selbst zu gestaltenden Werbeartikeln findet man bei Flyeralarm.

2. Lustige Büro-­Spiele für die Pausen
Wenn man den ganzen Tag hart arbeitet, muss man sich zwischendurch auch mal Pausen gönnen und diese kann man besonders effizient mit lustigen Spielen verbringen. Dafür können im Pausenraum beispielsweise Brett­ und Kartenspiele, Dartscheiben oder Kickertische bereitgestellt werden.
Tipp: Wenn der Chef zusammen mit seinen Mitarbeitern spielt wirkt das sehr sympathisch und es kann dafür sorgen, dass die Angestellten ihren Job und ihren Chef mehr mögen.

3. Gemeinsame Ausflüge
Wenn man zusammen mit seinen Mitarbeitern einen Ausflug macht, stärkt das den Zusammenhalt im Team und man lernt ihre Stärken und Schwächen besser kennen. Dadurch kann man ihnen später gezielter die Aufgaben zuteilen. Es gibt beispielsweise die Möglichkeit sportliche Aktivitäten, wie Klettern oder Kanu fahren, auszuüben oder man kann Ausflüge machen, die etwas mit dem Arbeitsfeld der Firma zu tun haben.
Tipp: Für den Ausflug sollte jedoch kein freier Tag genutzt werden und auch die Meinung der Mitarbeiter sollte geschätzt werden. Man kann zum Beispiel gemeinsam abstimmten, wohin der Ausflug gehen soll.

4. Ein kleine Tanzeinlage
Tanzeinlagen machen Spaß, sie befreien den Kopf und sorgen dafür, dass man trotz Schreibtischarbeit ein wenig Bewegung bekommt. Man kann zum Beispiel in den Pausen gute Musik anmachen und dann mit seinen Kollegen einen Walzer auf das Parkett legen.
Tipp: Tanzeinlagen müssen aber nicht nur in den Pausen stattfinden. Man kann auch während der Arbeit kurz 5 Minuten Musik anmachen, dazu tanzen und anschließend mit freiem Kopf weiterarbeiten.

5. Beruf und Hobbys miteinander verbinden
Beruf und Privatleben müssen nicht immer voneinander getrennt gehalten werden. Und besonders die Hobbys können auf der Arbeit ein großer Ansporn sein.
Tipp: Vor allem die Büros der Mitarbeiter können mit Postern und anderen Dekorationen verschönert und personalisiert werden. So kann ein Star Wars Fan zum Beispiel eine Figur von Yoda aufstellen.

6. Gemeinsam kreativ werden
Büros können oft sehr trist und langweilig aussehen, doch mit ein bisschen Farbe und anderen Utensilien kann man sie gemeinsam an einem Kreativtag verschönern. Man kann zum Beispiel die Büromöbel umgestalten oder die Wände dekorieren.
Tipp: Die Mitarbeiter sollten dabei unbedingt mit einbezogen und nach ihrer Meinung gefragt werden, denn das Büro soll ihnen schließlich auch gefallen.

2018-09-19T10:38:12+00:00 14. April 2015|Personalmanagement|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar